Unfall in Kamp-Lintfort Drei Schwerverletzte nach Pkw-Kollision

Auf der Kamperdickstraße ist es am späten Sonntagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Person wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Polizei musste die Straße rund um den Unfallort sperren.

Die Polizei musste die Straße rund um den Unfallort sperren.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Am Sonntagabend, 26. Mai, ist es in Kamp-Lintfort gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen, bei dem drei Personen schwer verletzt wurden.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 56 Jahre alter Mann aus Rheinberg auf der Kamperdickstraße in Richtung Nordtangente unterwegs und wollte im Einmündungsbereich nach links auf die Nordtangente einbiegen. Dabei übersah er den Wagen eines 39-Jährigen aus Kamp-Lintfort, der die Nordtangente in Richtung Moers befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem diese so stark beschädigt wurden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Pkw des 56-Jährigen schleuderte durch den Aufprall vor einen Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Rettungswagen brachten die Fahrzeugführer sowie eine 44-jährige Frau aus Kamp-Lintfort, die im Pkw des 39-Jährigen gesessen hatte, in nahe gelegene Krankenhäuser. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme auf der Nordtangente von der Moerser Straße bis zur Friedrichstraße gesperrt.

(juha)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort