Theater in Kamp-Lintfort: Ein Gaunerpärchen auf verzweifelter Beutejagd

Theater in Kamp-Lintfort : Ein Gaunerpärchen auf verzweifelter Beutejagd

Die Bühne 69 feiert am 20. September Premiere.

Die Bühne 69 feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass möchte das Kamp-Lintforter Amateurtheater seinem Publikum ein herrlich abstruses Abenteuer präsentieren: Die verzweifelte Beutejagd eines dilettantischen Möchtegern-Gaunerpärchens, das sich vor lauter Blödheit und Unvermögen in eine immer verzwicktere und somit verrücktere Lage hineinreitet. In dieser Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller unter der Regie von Birgit Wollenberg sind Chaos und Irrwitz wunderbar miteinander vereint. Das Publikum erlebt die köstlich amüsanten „Dummköpfe“ bei ihren urkomischen Pleiten, Pech und Pannen. Bis die Stadthalle nach der Sanierung wieder bespielbar sein wird, finden die Aufführungen der Herbstkomödie in der Aula der Janusz-Korczak-Schule an der Friedrich-Heinrich-Alle 24 in Kamp-Lintfort statt. Zum Stück: Manni, ein großspuriger Macho, und Chantal, ein naives Blondchen mit dem Dauerzitat „Ich bin doch nicht blöd“, träumen vom ganz großen Geld. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Also überfallen sie kurzerhand eine Bank. Premiere ist am Freitag, 20. September, 20 Uhr. Aufführungen sind am Samstag, 21. September, 20 Uhr; Sonntag, 22. September, 16 Uhr; Freitag, 27. September, 20 Uhr; Samstag, 28. September, 20 Uhr; Sonntag, 29. September, 16 Uhr.

Theaterkarten gibt es unter www.buehne69.de, Telefonnummer 02842 3399380, Vorverkaufsstelle im Kaffeehaus der Bäckerei Holland - Moerser Straße 57, Kamp-Lintfort.

Mehr von RP ONLINE