1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Theater-Abonnements für die neue Spielzeit sind erhältlich

Kamp-Lintfort : Theater-Abonnements für die neue Spielzeit sind erhältlich

Das Kamp-Lintforter Theaterprogramm bietet Krimi, Schauspiel, Komödie und Musikkabarett.

Krimi, Schauspiel, Komödie oder Musik-Kabarett - das Theaterprogramm in der Stadthalle Kamp-Lintfort hat viele Fans und ist ein fester Bestandteil des städtischen Kulturprogramms. Für die neue Theatersaison in Kamp-Lintfort 2017/2018 können seit gestern Abonnements erworben werden. Zwischen September 2017 und April 2018 werden sieben Spieltermine geboten. Ein Blick in den Spielplan zeigt, dass sich gleich ein Abonnement für die ganze Saison lohnt.

Ein Höhepunkt der Spielzeit ist das durch den gleichnamigen Kultfilm bekannte Schauspiel "Die Reifeprüfung" mit dem Ensemble des Landestheaters Burghofbühne aus Dinslaken. Die Komödie "Der Kleingarten-König" ist eine witzige Hommage an Heinz Erhardt. Besonders beliebt unter den Abonnenten ist und bleibt das Westfälische Landestheater. Mit dem "Beat-Club" bringt das Theater die Lieblingsmusik einer ganzen Generation auf die Bühne. Prominenter Schauspieler auf der Kamp-Lintforter Theaterbühne ist Karsten Speck. Der Mime spielt in der in der Bühnenfassung des Til- Schweiger-Kino-Hits "Honig im Kopf" mit. Dieses Stück verbindet auf gelungene Weise traurige mit lustigen sowie tiefsinnige mit leichtfüßigen Momenten. Die "Bühne 69" aus Kamp-Lintfort ist ebenfalls wieder mit einer Komödie an Bord. Der Kabarettist Horst Schroth gestaltet als Lehrer Laux Ende September mit "Null Fehlern" den Auftakt.

  • In dem Vorhaben „FabStore“ entsteht eine
    Pilotprojekt für Bildung in Kamp-Lintfort : Kamp-Lintfort im Pakt für Informatik
  • Nadine Schwich ist Nachfolgerin von Harmut
    Soziales in Kamp-Lintfort : „Finanzielle Not kann jeden treffen“
  • Manfred Klessa, der gerade seinen 80.
    Sport in Kamp-Lintfort : Seit 50 Jahren im Stadtsportverband aktiv

Das Kulturbüro wirbt für den Kauf eines Abonnements unter anderem mit Stammplatzgarantie in der Stadthalle, der Übertragbarkeit auf Dritte, einem Preisnachlass gegenüber dem Einzelkartenkauf und der Möglichkeit einer telefonischen Buchung im Kulturbüro. Der Spielplan für die neue Saison liegt an vielen öffentlichen Stellen aus und wird auf Anfrage kostenlos zugeschickt.

Weitere Informationen erteilt Ilona Haje, Mitarbeiterin im Kulturbüro, unter der Telefonnummer 02842 912290. www.kamp-lintfort.de

(RP)