Kamp-Lintfort: Stadtwerke testen Desinfektionsanlage im Wasserwerk

Kamp-Lintfort : Stadtwerke testen Desinfektionsanlage im Wasserwerk

Die Stadtwerke Kamp-Lintfort beziehen das Trinkwasser über ihren Lieferanten - die Wasserverbund Niederrhein GmbH. Es sei von guter Qualität und mikrobiologisch so einwandfrei, dass es nicht erforderlich sei, dem Wasser bei der Abgabe in das Netz Desinfektionsmittel hinzufügen zu müssen, teilen die Stadtwerke mit. In Ausnahmefällen könne aber eine Desinfektion des Trinkwassers mit Chlor dennoch erforderlich werden. Um für solche Situationen gerüstet zu sein, werden die Stadtwerke in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel den Einsatz der vorhanden Desinfektionsanlage im Wasserwerk Kamp-Lintfort testen.

Der Betriebsversuch der Stadtwerke wird am Mittwoch, 18. Januar voraussichtlich gegen 11 Uhr beginnen und etwa zwei Stunden dauern. Alle Maßnahmen würden sorgfältig vorbereitet und in dem von der Trinkwasserverordnung vorgegebenen Rahmen ablaufen, so die Stadtwerke. Das Unternehmen geht nicht davon aus, dass Geruchsbeeinträchtigungen auftreten. Sollte kurzzeitig dennoch ein leichter Chlorgeruch wahrnehmbar sein, sei dies völlig unbedenklich. Das Trinkwasser kann zum Trinken, Kochen und für alle Zwecke im Haushalt verwendet werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE