Kamp-Lintfort: Stadt stellt neue Parkautomaten auf

Kamp-Lintfort: Stadt stellt neue Parkautomaten auf

Fünf neue Geräte sollen in der Kamp-Lintforter Innenstadt am Mittwoch, 24. Januar, in Betrieb gehen. Die alten Automaten waren störanfällig geworden.

Rund 25 Jahre haben die derzeitigen Parkscheinautomaten nun auf dem Buckel und haben bereits ihre Schuldigkeit getan. Dass die Automaten längst überholt und mittlerweile sehr störanfällig sind, bekommen die Mitarbeiter vom Ordnungsamt regelmäßig zu spüren. Reparaturen, Austausch von Ersatzteilen und elektronische Probleme treten immer häufiger auf. Das war für die Verwaltung Grund genug, neue Parkscheinautomaten anzuschaffen. Die Stadt Kamp-Lintfort ersetzt in der Innenstadt die alten Parkscheinautomaten durch fünf neue Geräte.

Diese seien nicht nur weniger störanfällig, so die Stadtverwaltung, sondern verfügten über neue Funktionen, eine einfache Bedienbarkeit und entsprechen der neusten und höchsten Sicherheitsklasse. Neben der üblichen Zahlweise mit Münzen kann die Parkgebühr nun auch mit der EC-Karte entrichtet werden. Auch das Bezahlen mit dem Smartphone soll zeitnah möglich sein, teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Die einfache Funktionsweise wird durch die Auswahl von mehreren Sprachen zusätzlich unterstützt. "Mittels dieser zukunftsorientierten und inzwischen standarisierten Zahlweise wird sich die Stadt Kamp-Lintfort auch hinsichtlich der Landesgartenschau 2020 auf viele Besucherinnen und Besucher einstellen und sorgt so bereits jetzt für eine einfache, bequeme und kundenfreundliche Möglichkeit, die Parkgebühr zu entrichten", heißt es in der Pressemitteilung.

Bevor die neuen Geräte ihren Standort einnehmen können, müssen die alten Parkscheinautomaten vorher weichen. Die Kollegen vom städtischen Servicebetrieb ASK werden am 18. und 19. Januar die Geräte entfernen, bevor am 23. Januar dann die neuen Parkscheinautomaten montiert und installiert werden. Voraussichtlich am Mittwoch, 24. Januar, sind die neuen Parkscheinautomaten dann betriebsfähig und können bedient werden.

  • Emmerich : Ab jetzt: Bargeldlos am Parkautomaten

Die neuen Automaten arbeiten laut Stadt mit umweltfreundlicher Sonneneinstrahlung und sind intelligent. Im Störungsfall sendet das Gerät automatisch den konkreten Fehler an die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Dienstrechner, so dass diese den Fehler zeitnah und schnell beheben können. Die neuen Parkscheinautomaten stehen an den gleichen Standorten wie die alten Automaten.

Das Parken in den bewirtschafteten Zonen Kamp-Lintforts ist in der Zeit von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 14 Uhr gebührenpflichtig. Der bisherige Tarif (0,40 EUR für 30 Minuten) und die sogenannte Brötchentaste (Freiticket für 30 Minuten) bleiben weiterhin erhalten.

(RP)