1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Ausschüttung von gut 100.000 Euro: Sparkassen-Stiftung unterstützt Vereine

Ausschüttung von gut 100.000 Euro : Sparkassen-Stiftung unterstützt Vereine

15 Vereine kommen in den Genuss von Fördermitteln der Stiftungen der Sparkasse Duisburg. Die Ausschüttung beläuft sich auf 103.650 Euro. Es profitierten unter anderem das Tanzzentrum Niederrhein und der PBC Joker.

Auch im schwierigen Jahr 2020 erhielten Vereine in die Kamp-Lintforter eine finanzielle Unterstützung aus den Stiftungen der Sparkasse Duisburg. 15 Vereine freuten sich über die Zusage von Fördermitteln und die Ausschüttung von insgesamt 103.650 Euro. „Wir sind froh, dass unsere Stiftungstöpfe auch in diesem schwierigen Jahr bemerkenswerte Erträge ausschütten konnten und wir damit eine Vielzahl an Vereinen vor Ort bei ihren gemeinnützigen Projekten unterstützt haben“, sagt Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg. Die Erträge stammen aus der „Sparkasse Duisburg-Stiftung“ und der Stiftung „Kinder und Jugend in Kamp-Lintfort“. Gemeinsam erreichen beide Stiftungen aktuell ein Stiftungskapital von über 11,4 Millionen Euro.

Die „Sparkasse Duisburg-Stiftung“ wurde vor 16 Jahren im Zuge der Fusion der Stadtsparkassen Duisburg und Kamp-Lintfort gegründet. Aus dieser Stiftung stehen insgesamt neun Millionen Euro für das gesamte Trägergebiet zur Verfügung. Ein Drittel der Erträge steht Kamp-Lintfort dauerhaft zur Verfügung und wird an gemeinnützige Projekte in der Stadt für die Bürgerinnen und Bürger investiert. Im Jahr 2010 wurde die Stiftung „Kinder und Jugend im Kamp-Lintfort“ ins Leben gerufen. Mittlerweile umfasst ihr Stiftungskapital 2,4 Millionen Euro. Die Erträge aus dieser Stiftung verbleiben ausschließlich in Kamp-Lintfort. Unter anderem wird die Aus- und Fortbildung, aber auch die Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen gefördert und unterstützt. Stellvertretend für alle Spendenempfänger im Jahr 2020 präsentiert die Sparkasse Duisburg fünf geförderte Projekte im Detail: Aus der Sparkasse Duisburg-Stiftung wurden neue und zeitgemäße Billardtische für den in der zweiten Bundesliga spielenden PBC Joker Kamp-Lintfort mit einer Spende von 10.000 Euro finanziert. Die neuen Tische sind für den Spielbetrieb nun wieder regelkonform und sogar für Welt- und Europameisterschaften zugelassen. Der Verein Tanzzentrum Niederrhein konnte mit Hilfe einer Fördersumme in Höhe von 1500 Euro seine langersehnte Spiegelwand im Tanzsaal finalisieren. 3100 Euro erhielt der VSK Kamp-Lintfort für die Modernisierung und Reparatur der Schlagwände, den Austausch der Wettkampfkugeln und der jeweils neun Pinne inklusive eines Ersatz-Sets.

Somit sind nun alle Voraussetzungen gegeben an der Westdeutschen Kegelmeisterschaft in 2021 teilzunehmen. Die Freunde und Förderer der städtischen Gesamtschule Kamp-Lintfort erhielten aus der Stiftung „Kinder und Jugend in Kamp-Lintfort“ eine Fördersumme in Höhe von 4075 Euro, um mit den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe zehn das aktive Filmprojekt „Darstellen und Gestalten“ durchzuführen. Bei dem Filmprojekt ging es um fotografische und filmische Grundlagen im Umgang mit einer Spiegelreflexkamera. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben kennen, welche sich hinter einem Film oder einer Fernsehaufzeichnung verbergen. Auch der Förderverein der Bunten Welt bekam eine Spende aus dieser Stiftung zur Verfügung gestellt. Lange wünschten sich die Kinder des Kindergartens eine Möglichkeit, sich im Sommer abzukühlen. Mit Hilfe einer Spende von 2700 Euro konnte sich eine Wasser-Matschanlage realisieren lassen. Mit Beteiligung der Kinder wurde diese so entworfen, dass Kinder aller Altersklassen dort vielseitig spielen und experimentieren können.

(RP)