Kamp-Lintfort: Schweine-Anhänger kippt auf Autobahn

Kamp-Lintfort: Schweine-Anhänger kippt auf Autobahn

Am Autobahnkreuz in Kamp-Lintfort ist gestern Mittag ein Viehanhänger umgekippt. Der Unfall ereignete sich gegen 13.15 Uhr auf der Abzweigspur der A 42 zur A 57 Richtung Dortmund. Die Ursache war offenbar eine gebrochene Feder an der Anhängekupplung. Einige Schweine wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort gekeult wurden. Da der mit 90 Schweinen beladene Anhänger geschlossen war, konnten keine Tiere auf die Fahrbahn geraten.

Aufgrund eines Hormons, das bei Stress ausgeschüttet wird, gilt ihr Fleisch als ungenießbar. Ein Verkauf im Handel ist ausgeschlossen, die Tiere werden geschlachtet. Da der Unfall in der Abzweigspur stattfand, konnte der Verkehr nach Angaben der Autobahnpolizei ohne größere Beeinträchtigungen um den umgekippten Anhänger herumgeleitet werden. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in den späten Nachmittag. Menschen kamen nicht zu Schaden.

(kt, mlat)
Mehr von RP ONLINE