Moers: Paulus-Kinder spielen in der Waldküche

Moers: Paulus-Kinder spielen in der Waldküche

KAMP-lINTFORT (aka) Als Kita-Leiterin Heike Preußner die Paulus-Kinder fragte, was sie sich für den Garten wünschen, kam spontan die Antwort: eine Waldküche. Weil sie ja draußen immer unter Bäumen spielen würden, erklärten ihr die 55 Mädchen und Jungen. "Ja, und so war der Begriff geboren", sagt Preußner lächelnd. Jetzt musste sie nur gefunden werden, die Waldküche. Die katholische Kita St. Paulus an der Fasanenstraße entschied, das gewünschte Spielgerät von Mike Oberhäuser aus Robinienholz bauen zu lassen.

Der Chef von Naturholzdesign Niederrhein, das an der Stadtgrenze von Kamp-Lintfort und Alpen seinen Sitz hat, ist Spezialist für den Bau von Spielgeräten für Kindergärten, Schulen und Spielplätzen. Er baute die Waldküche in liebevoller Handarbeit. Mit Hilfe fleißiger Väter wurde sie vor wenigen Tagen in einer Ecke des naturnah angelegten Kita-Geländes aufgebaut. Die Volksbank Niederrhein unterstützte das Projekt mit 2000 Euro.

(RP)