1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Niederrhein: Regionalplan weist brandneue Kiesflächen aus

Kiesabbau in der Region : Regionalplan weist brandneue Kiesflächen aus

182 Hektar zusätzlich für Neukirchen-Vluyn, 139 Hektar in Kamp-Lintfort und 221 Hektar in Alpen. Der neue Entwurf des Regionalplans liegt vor. Auf die Städte und Gemeinden am Niederrhein kommt einiges zu.

Der Regionalverband Ruhr legt dem Ruhrparlament einen neuen Entwurf des Regionalplans vor. Danach kommt auf die Städte und Gemeinden in Sachen Kiesabbau einiges zu. Für die Stadt Neukirchen-Vluyn sieht der Entwurf eine Fläche von zusätzlich 182 Hektar vor, für Kamp-Lintfort ein Plus von 139 Hektar und für Alpen 221 Hektar. „Unfassbar, was hier auf uns zukommt“, ärgert sich der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider, der die Zahlen auf seine Facebook-Seite veröffentlicht hat. „Zusammengefasst bedeuten die Pläne des Regionalverbandes Ruhr, der die Vorgaben der NRW-Landesregierung zu erfüllen hat, dass in den kommenden Jahrzehnten noch mehr Baggerlöcher entstehen.“ Hinzu kommen Erweiterungen bestehender Betriebe. Das Wickrather Feld in Kamp-Lintfort steht nicht mehr im Entwurf. Das Parlament entscheidet im September über die Offenlage des Entwurfs.

(aka)