1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Moers: Oderstraße bis Ende Juli nur Richtung Eick-West befahrbar

Baustelle in Moers : Enni sorgt für Regenwasserreinigung

Die Enni Stadt & Service Niederrhein setzt in Eick mit dem Bau von zwei neuen Anlagen zur Regenwasserreinigung seit Mitte Mai Umweltauflagen des Kreises Wesel um.

Schneller als geplant enden die Arbeiten in der Erzgebirgsstraße bereits in dieser Woche. Hier wird als Teil des städtischen Straßensanierungsprogramms nach den Sommerferien noch die Fahrbahn saniert. Noch in dieser Woche startet Enni in der Waldenburger Straße den zweiten Bauabschnitt, die für den Bau der Regenwassereinigung an der Einmündung zur Oderstraße ebenfalls zur Sackgasse wird.

Anlieger können Häuser und Grundstücke dann weiter von der Rathausallee kommend über die Baum- und die Isergebirgsstraße erreichen. Anders als im ersten Bauabschnitt ist die Oderstraße für Autofahrer aber rund vier Wochen nur in Fahrtrichtung Eick-Ost passierbar. Die bisherige Ampelanlage wird wegen der großen Rückstaugefahr in den Kreisverkehr zur Rathausallee nur den Bussen der Niag die Durchfahrt ermöglichen. „Der Linienverkehr bleibt so wie gewohnt erhalten“, Autofahrer würden laut Projektleiterin Diane Schiffer in Gegenrichtung über die Rheinberger Straße und die Rathausallee umgeleitet. „Anlieger können die Oderstraße aber bis zur Baustelle befahren.“

  • Die Enni-Unternehmensgruppe möchte den Frauenanteil in
    Unternehmensgruppe aus Moers : Wie Enni für Frauen attraktiver werden will
  • Lustige Verkleidungen gehören beim Badewannenrennen einfach
    Event in Moers : In die Badewanne, fertig, los!
  • Die alten Sessel aus dem ehemaligen
    Lichtspielhaus in Moers : Kino-Umbau kommt voran

Mit dem Bau von Regenwasserreinigungsanlagen setzt Enni im Zuge des mit den Genehmigungsbehörden abgestimmten Abwasserbeseitigungskonzeptes gesetzliche Auflagen zur Abwasserreinigung baulich um.

Das zur Einleitung in den Moersbach als dem sogenannten Vorfluter vorgesehene Regenwasser wird so zukünftig durch technische und mechanische Vorrichtungen behandelt, sodass Verunreinigungen aus dem Oberflächenwasser abgehalten werden. Die Arbeiten in der Waldenburger Straße wird Enni voraussichtlich Ende Juli abschließen können.

Fragen zur aktuellen Baustelle beantwortet Enni unter der Telefonnummer 02841 104600.