Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort - Bernd Stelter und Max Mutzke dabei

Landesgartenschau in Kamp-Lintfort : Bernd Stelter gastiert auf Gartenschau-Gala

Max Mutzke und die SWR Big Band, Lioba Albus und Stoppok werden neben Bernd Stelter 2020 die Besucher auf der Landesgartenschau unterhalten. Veranstaltungspartner der Laga-GmbH sind die „Klanghelden“ aus Wesel.

In knapp einem Jahr, am 17. April 2020, startet die Landesgartenschau (Laga) in Kamp-Lintfort. „Das Schrittmaß wird immer enger“, konstatierte Bürgermeister Christoph Landscheidt am Freitag mit Blick auf den Countdown-Anzeiger im Rathaus. Ab heute sind nur noch 377 Tage Zeit, um alle Pläne und Vorhaben für die sechs Monate dauernde Großveranstaltung umzusetzen. Ein großes Ziel ist aber schon jetzt erreicht: Das kulturelle Rahmenprogramm steht. Die „Klanghelden“, der neue Veranstaltungspartner der Landesgartenschau-GmbH aus Wesel, stellte gestern in Wellings Parkhotel seine Konzeption vor.

Julian Köster, Hilmar Schulz, Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling, Christoph Landscheidt und Andreas Iland stellten das Programm vor. Foto: Arnulf Stoffel (ast)

Mit sechs Highlight-Veranstaltungen und neun Lounge-Abenden legen Hilmar Schulz und Julian Köster ein breit gefächertes Programm vor, das Musik, Comedy, Kabarett und Kleinkunst umfasst. „Wir freuen uns, dass wir mit den Klanghelden ein Unternehmen aus der Region gewonnen haben, das den Mut hat, das Rahmenprogramm für die Landesgartenschau zu konzipieren und die Künstler zu buchen“, betonte Landscheidt. Hinter den Klanghelden stehen Veranstaltungskaufmann Hilmar Schulz und Musiker Julian Köster. Sie haben ihre gemeinsame Unternehmung erst 2018 als Start-up gegründet. Beide sind jedoch bedeutend länger im Event- und Veranstaltungsbereich unterwegs. Das beweist auch das Kulturprogramm, das sie für die Gartenschau vorgelegt haben. Es startet am 23. Mai 2020 mit einem Gala-Abend mit Comedian Bernd Stelter als Stargast, dem Laga-Chor und weiteren Überraschungen. Für den 13. Juni 2020 haben die Veranstalter die SWR Big Band und Max Mutzke engagiert. Sie werden das Publikum mit bekannten Soul-, Swing- und Jazzklassikern begeistern. Zu den weiteren Highlight-Veranstaltungen gehört das Konzert (11. Juli 2020) von „ReCartney“ und „Voodoo Lounge“.

Es handelt sich laut Hilmar Schulz um zwei der besten Tribute-Bands der Beatles und der Rolling Stones. Kabarettistin Lioba Albus wird am 1. August 2020 auf der großen Bühne stehen, der Deutschrocker Stoppok gastiert am 22. August 2020 im Schatten des Kamp-Lintforter Förderturms. Den Abschluss der Samstagabendunterhaltung bildet das Duo „Die Feisten“ (RP berichtete).

„Wir verbinden auf der Landesgartenschau nationale Acts mit der Kultur aus der Region“, betonte Hilmar Schulz bei der Vorstellung des Programms. Neunmal finden vom 17. April bis zum 11. Oktober deshalb freitags Lounge-Abende statt: Engagiert sind Mrs. Greenbird mit Folk, Country und Pop (29. Mai 2020) und die Tommy Schneller Band mit Blues (7. August 2020). Es findet ein Mit-Sing-Abend und ein Sofakonzert mit Künstlern aus der Region statt. Comedyfreunde dürfen sich auf Künstler wie Ingrid Kühne aus Xanten, die „Andersartigen“ aus Alpen, auf einen Poetry Slam mit Moderator Michael Schumacher aus Xanten, auf ein Comedy Rodeo und auf das Programm „Nachgewürzt“ mit Kabarett aus dem Pott freuen. Der Vorverkauf startet am Montag, 8. April. Das Kultur-Abo gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und auch über den Ticketshop der Landesgartenschau-GmbH. „Mit der Karte besucht man alle sechs Highlight-Veranstaltungen und die Lounge-Abende“, informierte Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Laga-Gesellschaft. Das Angebot richtet sich an Besucher, die keine Gartenschau-Dauerkarte haben, das Abendprogramm aber erleben möchten.