1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Konditorei-Test: Torten backen mit dem 3D-Drucker

Kamp-Lintfort : Konditorei-Test: Torten backen mit dem 3D-Drucker

In der Niederrheinischen Landbäckerei Berns testeten das ZDI-Zentrum (Zukunft durch Innovation) und das 3D-Kompetenzzentrum der Hochschule Rhein-Waal die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks: Ist die Marzipanmasse zu kalt und deshalb zu zäh? Wie lassen sich mit Buttercreme Ornamente auf eine Torte drucken? Welche Beschaffenheit muss der Plätzchenteig haben, um per 3D-Druck aufs Backblech gebracht zu werden? Mitarbeiter des ZDI-Zentrums und des 3D-Kompetenzzentrums experimentierten mehrere Tage zusammen mit Konditoren der Bäckerei. Mit dabei beim Praxiseinsatz waren die 3D-Drucker, deren Anschaffung die "Stiftung Standort- und Zukunftssicherung Kreis Wesel" durch eine Projektförderung von 24.000 Euro erst kürzlich ermöglicht hatte.

Johann Berns, Seniorchef des Familienunternehmens, hatte in die Zentrale der Niederrheinischen Landbäckerei Berns eingeladen. Der Bäckermeister schaute interessiert zu, wie Marc Kohlen, wissenschaftlicher Mitarbeiter des 3D-Kompetenzzentrums, mit einem Grafikprogramm auf dem Computer aus dem Schriftzug der Landbäckerei und dem Firmenlogo dreidimensionale, druckbare Vorlagen modellierte. Außerdem experimentierte das Team von der Hochschule auch mit Plätzchenteig und Buttercreme.

In dem Beruf des Konditors zeichne sich ein Fachkräftemangel ab. "Der Einsatz moderner Technologie könnte da in Zukunft eine Lücke schließen", sagte Berns.

(RP)