Kirchengemeinde St. Josef verabschiedet Pastoralreferentin in Kamp-Lintfort.

Kirche in Kamp-Lintfort : Kirchengemeinde St. Josef verabschiedet Pastoralreferentin

Mit einem Gottesdienst ist Andrea van Huet am Samstag aus dem Dienst als Pastoralreferentin in der Gemeinde St. Josef in Kamp-Lintfort verabschiedet worden. Elf Jahre lang hatte sie sich in der Gemeinde um die Kinder-, Jugend- und Familienarbeit gekümmert.

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion und die Firmung waren wichtige Schwerpunkte gewesen. Hier war es ihr gelungen, einen großen Kreis von Katechetinnen als Mitarbeiter zu gewinnen, die sie verabschiedeten. Sie war zugewandte Seelsorgerin, hat mit viel Herz und Engagement Jugendliche ausgebildet, Freizeiten organisiert und Kinder- und Familiengottesdienste geleitet. Pastoralreferent Thomas Riedel leitete als Kollege die feierliche Verabschiedung. Auf buntem Papier konnte jeder Besucher eine kleine Botschaft an Andrea van Huet aufschreiben: Was hat Andrea in mir zum Klingen gebracht? Wofür bin ich ihr dankbar? Viele Zettel wurden in einem Kästchen eingesammelt, hinzu kamen bunte Bilder von den Kleinsten der Gemeinde. In den Fürbitten und den persönlichen Geschenken kam noch einmal zum Ausdruck, wie wichtig die 40-Jährige für die Gemeinde war. Persönliche Dankesworte kamen von Pfarrer Michael Ehrle und Firmkatechetin Julia König. Andrea van Huet sagte, sie sei dankbar für die Zeit in St. Josef.

Sie sei vielen Menschen nahe gekommen. Schön sei es gewesen, als Hauptamtliche Menschen für die ehrenamtliche Mitarbeit zu gewinnen und zu begeistern. Die Mutter zweier kleiner Töchter wechselt in eine ähnliche Stelle in der Gemeinde St. Ulrich in Alpen. Mit ihrer Familie ist sie gerade dabei, einen Neubau in Kamp-Lintfort zu beziehen. Sie wünschte sich eine Veränderung, eine neue Herausforderung. „Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen“, ist ein weiser Spruch von G. Chr. Lichtenberg. Und persönliche Weiterentwicklung ist der Religions- und Diplompädagogin, die auch eine Supervisions-Ausbildung hat, sehr wichtig. Die „Kinderkirche“ in St. Josef liegt Andrea van Huet am Herzen. Deshalb wird sie sich hier auch weiterhin engagieren.

Mehr von RP ONLINE