1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Kiesabbau: Linke gegen die Plan-Änderungen

Kamp-Lintfort : Kiesabbau: Linke gegen die Plan-Änderungen

Die Linke im Kreis Wesel lehnt die geplanten Änderungen des noch gültigen Landesentwicklungsplanes ab. Gründe: Die Zeichen stünden somit auf fortgesetzter und erleichterter Ausbeutung der Kiesvorräte.

Davon sei der Kreis Wesel im Stadtgebiet Wesel und Kamp-Lintfort besonders betroffen. Außerdem, so die Linken, werde der Aufbau von Windkraftanlagen wird schwieriger. "Die Ausweisung neuer und die Erweiterung von Gewerbeflächen soll erleichtert werden. Das ist eine Forderung, die die IHK und andere Wirtschaftsverbände seit Jahren stellen. Anstatt vorhandene vormals genutzte Flächen aufzuarbeiten, werden neue Flächen erschlossenen.

Die Unternehmen haben somit verringerte Kosten, weil Städte und Kreise nun um Ansiedlungen über das Flächenangebot mit niedrigen Grundstückpreisen konkurrieren, die sie dann noch subventionieren müssen. Keine Stadt veräußert ein solches Gewerbegrundstück zu den tatsächlichen Erschließungskosten. Es bleibt immer ein Defizit in kommunalen Haushalten", so die Linke. Die Signale würden mit der Änderung des LEP auf weitere Zersiedlung, Ausdehnung von Gewerbeflächen und Verkehrswegen, sowie Eingriffe in die Kulturlandschaft durch Kiesabbau in der Fläche sein.

(RP)