Kultur in Kamp-Lintfort Was in der Kleinen Kunsthalle zu sehen ist

Moers · Die Künstlerin Heike Wirtz hat ein Atelier in einer ehemaligen Trinkhalle eingerichtet. Dort präsentiert sie an Advents-Wochenenden eine Auswahl ihrer Aquarell- und Acrylbilder. Warum sich ein Besuch lohnt.

 Heike Wirtz mit einer ihrer Arbeiten. 
  Foto: Prümen

Heike Wirtz mit einer ihrer Arbeiten. Foto: Prümen

Foto: Norbert Prümen

Schöne Bilder, dazu Kaffee oder Tee, selbst gebackene Plätzchen und gute Gespräche mit Gleichgesinnten. An insgesamt drei Adventswochenenden hat die Malerin Heike Wirtz  in diesem Jahr wieder interessierte Besucher in ihr Atelier nach Kamp-Lintfort eingeladen. Am Samstag fand das erste Treffen dort statt. Dabei präsentierte sie in der gerade mal knapp 30 Quadratmeter großen einstigen Trink- und jetzigen „Kleinen Kunsthalle“ einen Querschnitt ihrer neuesten Aquarell- und Acrylbilder.