1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Stadt erstattet Beiträge für Kita und Ganztag

Elternbeiträge in Kamp-Lintfort : Stadt erstattet Gebühren für Kita und Ganztag

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele Kinder nicht ihre Kita oder den Offenen Ganztag besuchen. Der Stadtrat hat jetzt nun beschlossen den Eltern die Beiträge anteilig und teilweise sogar vollständig zu erlassen.

Die Elternbeiträge von Ganztagsschulen und Kindertageseinrichtungen werden für den Zeitraum von Februar bis Mai 2021 anteilig und teilweise sogar vollständig erstattet. Nach der Einigung zwischen Land und kommunalen Spitzenverbänden über die Erstattung der Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen / Tagespflege und Offenen Ganztagsschulen, hat der Rat der Stadt Kamp-Lintfort in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass für den Monat Februar die Elternbeiträge komplett erstattet werden. Für die Monate März bis Mai werden die Beiträge in Höhe von 50 Prozent erstattet. Inwiefern die Beiträge für das Mittagessen erstattet werden, bleibt den jeweiligen Trägern überlassen. Für alle städtischen Einrichtungen gilt: Von Februar bis Mai werden alle Beiträge für das Mittagessen erstattet, sofern die Kinder jeweils den kompletten Monat nicht am Essen teilgenommen haben. Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, werden bereits bezahlte Elternbeiträge mit dem Juli-Beitrag verrechnet. Sollte weiterhin ein Guthaben bestehen, werde dieses bis zum 31. Juli diesen Jahres durch die Stadtkasse erstattet. Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres ab dem 1. August werden die Elternbeiträge wieder regulär von den Konten abgebucht. Hinsichtlich der Essensentgelte für den offenen Ganztag an der Ebertschule und städtische Kitas werde geprüft, welche Kinder jeweils einen ganzen Kalendermonat nicht am Essen teilgenommen haben. In diesen Fällen werde das Guthaben mit zukünftigen Essensentgelten verrechnet.