1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: St.-Johannes-Nepomuk-Bruderschaft feiert Patronatsfest.

Brauchtum in Kamp-Lintfort : St.-Johannes-Nepomuk-Bruderschaft feiert Patronatsfest

Nach zwei Jahren Pause konnten die Schützen wieder das Fest feiern. Zu Beginn wurde eine neue Bruderschaftskerze geweiht. Jetzt freuen sich alle auf die Kamper Kirmes im Juni.

Nachdem das Patronatsfest 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, freute sich die St.-Johannes-Nepomuk-Bruderschaft Alt-Lintfort, dass das Fest zu Ehren des Heiligen St. Johannes von Nepomuk in diesem Jahr wieder stattfinden konnte. Der Tag begann mit der Messe in der Kapelle des St.- Bernhard-Hospitals in Kamp-Lintfort.

Zu Anfang wurde eine neue Bruderschaftskerze geweiht, die nun bei jeder Messe in der Kapelle angezündet wird. Gestiftet wurde die Kerze von Rosa und Johannes Verhülsdonk, dem stellvertretenden Brudermeister. Zum Ende der Messe wurden die Jubilare der Jahre 2020 bis 2022 geehrt. Die Ehrungen erfolgten durch den Brudermeister Stefan Angenvorth. Geehrt wurden Gerhard Ketelaars, 50 Jahre (2020), Heinrich Ketelaars, 50 Jahre (2021) sowie Theo van Bernum für 70 Jahre in diesem Jahr. Aus verschiedenen Gründen nicht anwesend sein konnten Werner Verhülsdonk, 25 Jahre (2020), Berta Welbers, 60 Jahre (2020), Helmut Grenz, 60 Jahre (2020), Werner Horster, 60 Jahre (2021) sowie Agatha Kramer, 50 Jahre (2022). Nach der Messe konnten sich alle bei Brötchen, Kaffee und Kaltgetränken auf der Terrasse der Krankenhauskantine stärken. Danach stellte sich die Schützengesellschaft auf der Krankenhauswiese auf. Zu Ehren der Krankenhausleitung, der Jubilare und zur Freude aller Patienten erfolgte das Fahnenschwenken. Daran nahmen auch Fahnenschwenker der geladenen Bruderschaften des Kamp-Lintforter Stadtbundes teil.

  • Andreas Kaudelka und Frank Rattmann ließen
    Spende für Kloster Kamp : Schatzkammer erstrahlt in neuem Licht
  • Der Vorstand freut sich über die
    Vereinsjubiläum in Kamp-Lintfort : Weltmeister gratuliert zum 40. Geburtstag
  • Ulrike Sondermann, Leiterin des Finanzamts Kamp-Lintfort,
    Behörde in Kamp-Lintfort : Grundsteuerreform – Finanzamt hilft

Mit klingendem Spiel des Stadtmusikzuges Kamp-Lintfort ging es dann durch die Parkanlage weiter zum Caritas-Haus St. Hedwig. Auch hier wurde das Fahnenschwenken durchgeführt. Dies erfreute sichtlich die Heimbewohner. Mit einem Umtrunk und guten Gesprächen endet das diesjährige Patronatsfest am Caritas-Haus St. Hedwig.

Die Mitglieder der St.-Johannes-Nepomuk-Bruderschaft freuen sich jetzt auf Kamper Kirmes, die mit der St.-Josef-Bruderschaft Kloster Kamp ausgerichtet wird. Die Kamper Kirmes beginnt am Freitag, 17. Juni mit der „Kamper Party“. Weiter geht es am Samstag mit dem Schützenfest. Der Krönungsball beginnt um 20 Uhr im Festzelt auf dem Kamper Berg. Am Sonntag ist Familienfest ab 11 Uhr. Am Samstag und Sonntag ist der Eintritt frei.

(RP)