1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Sieben Kamerun-Lämmer erblicken das Licht der Welt

Freude im Tierpark Kalisto in Kamp-Lintfort : Sieben Kamerun-Lämmer erblicken das Licht der Welt

Schafbock Rudi war Ende 2021 im Tierpark zu Gast. Vier der fünf Kamerun-Schafe wurden anschließende trächtig und bekamen sieben Jungtiere. Wann das Streichelgehege wieder öffnet.

Sieben Kamerun-Lämmer haben im Kalisto-Tierpark das Licht der Welt erblickt, und alle Lämmer und Muttertiere sind wohlauf. Ende 2021 hatten die fünf Kamerunweibchen Herrenbesuch von Schafbock Rudi. Dieser war im Tierpark für sechs Wochen zu Gast und hat schnell Gefallen an seinen Damen gefunden, teilt das Kalisto-Team mit. Vier der fünf Kamerunschafe wurden trächtig und bekamen nach etwa 150 Tagen Tragzeit insgesamt sieben Jungtiere, darunter dreimal Zwillinge.

Alle Jungtiere sind gesund und munter und können aktuell im Tierpark bewundert werden. Bei den Kamerunschafen handelt es sich um sogenannte Haarschafe. Diese haben Fell statt Wolle, welches sie im Sommer selbstständig verlieren.

Auf Grund ihres Aussehens werden sie gelegentlich für Ziegen gehalten. Das Streichelgehege ist vorübergehend noch geschlossen, um den Lämmern und Müttern die benötigte Ruhe zu bieten. Von außen hat man jedoch ebenfalls einen guten Einblick in den Stall. Zusätzlich vorsorgt der Tierpark seine treuen Fans mit Bild- und Videomaterial auf Facebook und Instagram.

  • Andreas Kaudelka und Frank Rattmann ließen
    Spende für Kloster Kamp : Schatzkammer erstrahlt in neuem Licht
  • Frank Reinert (links) und Rainer Henke
    Musik in Kamp-Lintfort : Prager Frühlingsabend im Kulturcamp
  • Peter Hahnen, Geschäftsführer des Geistlichen und
    Die Geschichte der Zisterzienser in Kamp-Lintfort : Lieblingsstücke aus der Schatzkammer

Ab Montag, 23. Mai, soll das Gehege wieder für Besucher zugänglich gemacht werden. Tierpark und Gastronomie im Kalisto sind montags bis freitags von 11 bis 17 Uhr, samstags und sonntags sowie an Feiertagen und in den Ferien von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tagesticket kostet drei Euro ab einem Alter von drei Jahren, Jahreskarten sind für 30 Euro ab einem Alter von drei Jahren erhältlich.

Die Tier- und Spieloase im Zechenpark öffnete erstmals 2020 im Rahmen der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort seine Pforten für das Publikum. Seit März 2021 läuft der Betrieb regulär. Weitere Informationen im Internet unter:

www.kalisto-tierpark.de