1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Sie werden bei der Stadt ausgebildet

Ausbildungsstart 2021 : Sie werden bei der Stadt Kamp-Lintfort ausgebildet

Auch in diesem Jahr haben Nachwuchstalente ihre berufliche Laufbahn bei der Stadt Kamp-Lintfort in den verschiedensten Bereichen gestartet.

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsangestellten haben Laura Lohmöller und Tobias Virgils aus Moers begonnen. Als Auszubildender zum KFZ-Mechatroniker startete Hakan Nazmiev (Moers). Die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin (PIA) absolvieren ab August Beatrix Bork und Alexandra Koffler. Das Anerkennungsjahr für Erzieherinnen beginnen mit Lisa Bruckschen aus Moers, Günay Cebe aus Kamp-Lintfort, Lara Dührkoop aus Duisburg, Vera Grun aus Rheurdt und Lynn Rademacher aus Kamp-Lintfort gleich fünf junge Frauen.

Die Stadt ermöglicht außerdem zwei neuen Kolleginnen die Praxisintegrierte Ausbildung zur Kinderpflegerin. Stefanie Seidt aus Kamp-Lintfort wird ihre Ausbildung in der Kita Bismarckplatz und Ana Grittner in der Kita Bunte Welt absolvieren. Die beiden neuen Kolleginnen waren in den Einrichtungen jeweils schon als Alltagshelferinnen beschäftigt. Die Ausbildung ist eine Fördermaßnahme des Ministeriums für Schule und Bildung und des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

  • Die Lidl-Regionalgesellschaft Kamp-Lintfort bietet Ausbildungsplätze in
    Regionalgesellschaft Kamp-Lintfort : 170 junge Menschen starten eine Ausbildung bei Lidl
  • Geschäftsführer Stephan Brockschmidt mit den Auszubildenden:
    Kleve : Lebenshilfe bildet erfolgreich aus
  • Im Rathaus wurden jetzt neue Mitarbeiter
    Ausbildung in Radevormwald : Neue Gesichter im Radevormwalder Rathaus

Das duale Studium zur Inspektoranwärterin starten ab September die Abiturientinnen Alina Fedyshyn aus Wesel, Severin Gremme aus Kamp-Lintfort und Jessica Nesbach aus Moers in der Kamp-Lintforter Verwaltung. Letztere habe bereits eine Ausbildung zur Bankkauffrau erfolgreich abgeschlossen, teilt die Stadt mit. Lisa Gülluce wird das duale Studium im Bereich Verwaltungsinformatik / E-Government absolvieren. Die Rheinbergerin hat bereits eine Ausbildung zur Mediengestalterin für Bild und Ton sowie ein Studium im Bereich der Archäologie erfolgreich absolviert. Neben den zahlreichen neuen Auszubildenden und Studierenden verzeichnet die Stadtverwaltung auch einen Neuzugang im Bauordnungsamt. Anastasia Freis wird ebenfalls zum ersten August als Architektin in Vollzeit angestellt.

Einige Auszubildende haben ihre Abschlussprüfungen mit besonders guten Noten bestanden. Die Abschlussprüfung zur/zum Verwaltungsfachangestellten haben erfolgreich bestanden: Xenia Dauber, Hauke Helder, Loreen Hotz und Marie Kostros. Alle Absolventen konnten ihre Ausbildung mit der Note „gut“ abschließen, teilt die Stadtverwaltung mit. Ebenfalls mit der Note „gut“ schloss Matthias Herber seine Ausbildung ab. Er absolvierte eine Ausbildung zum Bauzeichner bei der Stadt Kamp-Lintfort.