1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Landeskirchschicht wird ins nächste Jahr verschoben.

Tradition in Kamp-Lintfort : Landeskirchschicht wird ins nächste Jahr verschoben

Der Vorstand der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition hat sich dafür ausgesprochen, die 48. Landeskirchschicht, die aus dem gemeinsamen Zusammenwirken von Kirche und Bergbau entstanden ist, auf den 12. September 2021 in Kamp-Lintfort zu verschieben.

Die 48. Landeskirchschicht am 13. Juni auf der Landesgartenschau ist abgesagt. Der Vorstand der Fördergemeinschaft für Bergmannstraditionen Linker Niederrhein als Ausrichter und der Landesvorstand der Berg- und Knappenvereine NRW als Veranstalter haben entschieden, die Landeskirchschicht wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden zu lassen. „Im Jahr der Landesgartenschau wäre das ehemalige Gelände des Bergwerks West für die 48. Landeskirchschicht natürlich ein schöner Veranstaltungsort gewesen. Aber die Gesundheit der Mitglieder in den Vereinen steht für uns an erster Stelle, und eine Landeskirchschicht mit 600 Teilnehmern aus den Vereinen vom Landesverband mit Mund-Nasenschutz und Abstandsregeln ist nicht durchführbar“, teilten Ausrichter und Veranstalter mit. Auch beteiligte Musik- und Spielmannszüge könnten unter den zurzeit geltenden Corona-Auflagen nicht aufspielen. Der Vorstand der Fördergemeinschaft für Bergmannstradition hat sich dafür ausgesprochen, die 48. Landeskirchschicht, die aus dem gemeinsamen Zusammenwirken von Kirche und Bergbau entstanden ist, auf den 12. September 2021 in Kamp-Lintfort zu verschieben. Der Landesvorstand der Berg- und Knappenvereine Nordrhein-Westfalen werde die Fördergemeinschaft dabei unterstützen.