1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Kolpingfamilie fördert soziales Engagement und Brauchtum.

Ehrenamtliches Engagement in Kamp-Lintfort : Kolpingfamilie fördert soziales Engagement und Brauchtum

Vereine und Gruppen erhalten finanzielle Zuwendung für ihr großes Engagement

Seit fünf Jahren unterstützt die Kolpingfamilie Kamp-Lintfort soziales Engagement sowie die Förderung des heimischen Brauchtums in der Stadt und in der Region. Franz Dormann, Vorsitzender der Kolpingfamilie, konnte fünf Empfängern eine Spende zur Unterstützung ihrer ehrenamtlichen Arbeit überreichen.

Die St.-Michael-Bruderschaft feiert in diesem Jahr das 500-jährige Bestehen und wurde in Würdigung des Einsatzes für die Pflege und den Erhalt des heimischen Brauchtums und für die aktive Jugendarbeit ausgezeichnet. Dieses wichtige Anliegen wird mit 1000 Euro unterstützt. Das 66-jährige Bestehen feiert das Karnevals-Komitée Kolping. Für die Pflege und den Erhalt des heimischen Brauchtums erhielten die Karnevalisten, passend zum 66-jährigen Bestehen, 666,66 Euro. Der ukrainische Dominikanerpater Dima Andryiichin, der sich für den Erhalt und die Renovierung seiner Pfarrkirche einsetzt, bekam 350 Euro von der Kolpingfamilie. Bereits zur Verabschiedung von Pater Jaison unterstützte die Kolpingfamilie notleidende und benachteiligte Kinder und Jugendliche in Indien mit 1000 Euro. Zusammen mit Präses Pfarrer Vladyslav Mishustin, dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Raskopf, dem Schatzmeister Bernd Ueffing und der Frauenbeauftragten Uschi Ueffing überreichte Franz Dormann den Vertretern vor einigen Wochen die Briefe mit den Spendenzusagen. „Die Geehrten bedankten sich bei der Kolpingfamilie und betonten, dass sie dieses Geld in ihren Projekten sehr gut gebrauchen könnten“, berichtete Domann in einer Pressemitteilung. Weiterhin unterstützt die Kolpingfamile auch das Projekt „Familien helfen Familien“ des Diözesan-Kolpingwerkes mit 1600 Euro. Die Mitglieder der Kolpingfamilie wollen in den kommenden Jahren weiterhin soziale oder dem Brauchtum verpflichtete Organisationen durch eine Zuwendung unterstützen.

(aka)