1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Kirchengemeinde gibt Videoimpulse zur Fastenzeit

Ab Aschermittwoch in Kamp-Lintfort : Kirchengemeinde gibt Videoimpulse zur Fastenzeit

Junge Erwachsene aus der katholischen Kirchengemeinde St. Josef wollen mit ihrer Aktion helfen, sich mit der Fastenzeit auseinanderzusetzen. Die Themen sind vielfältig: Liebeskummer, Streit und Selbstzweifel.

Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Eine Zeit, die für viele Menschen als eine Zeit voller Verzicht gilt. Viele nehmen sich vor, ein paar Kilos zu verlieren und mehr Sport zu machen. Doch eigentlich entspricht das nicht dem Sinn der Fastenzeit. Diese Zeit soll vielmehr zur Reflexion aufrufen, eine Periode, in der man auf Pause drückt und auf sein Leben schaut. Auf all das, was gut läuft, aber auch auf die Probleme, die man vielleicht noch überwinden muss.

Aktive aus der Kirchengemeinde St. Josef Kamp-Lintfort wollen mit kurzen Videoimpulsen dabei helfen, sich mit seinen Problemen auseinanderzusetzen. Das Team aus Isabell Weiler und Luca Rusch, beide ehrenamtlich aktiv in der Kinder- und Jugendarbeit, zusammen mit Pastoralreferent Klaus Bruns bieten ab Aschermittwoch einmal wöchentlich und an allen besonderen Tagen in der Fastenzeit kurze Videoimpulse mit dem Thema „Zeit zum Überwinden“ an.

„Mit unseren Videoimpulsen wollen wir Gedankenanstöße setzen, um sich in der Fastenzeit mit sich selbst und seinem Leben zu befassen“, sagt Luca Rusch. Bei jedem der rund eineinhalbminütigen Videos geht es um etwas anderes, was man überwinden kann. Zum Beispiel Streit, Liebeskummer oder Selbstzweifel. Die Drehorte sind immer unterschiedlich und haben oft etwas mit dem Thema des Impulses zu tun, so wurde der erste Impuls im Glockenturm der St.-Josef-Kirche gedreht. Der erste Impuls geht am Mittwoch – pünktlich zu Aschermittwoch – online, danach werden die kurzen Videos immer montags online gestellt. Angucken kann man sie sich unter (www.firmung-stjosef.de/video) oder auf dem Instagram Kanal @firmung_st.josef.