1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Im Green FabLab dreht sich alles um Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Grüne Technologie in Kamp-Lintfort : Im Green FabLab dreht sich alles um Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Im Green FabLab der Hochschule Rhein-Waal geben Vorträge regelmäßig spannende Einblicke in die vielfältigen Themen rund um die Umwelt und deren nachhaltige Ressourcennutzung. Diskussionsrunden bieten den Besuchern die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen.

An den Wochenenden bietet das Green FabLab (Fabrication Laboratory) der Hochschule Rhein-Waal im Zechenpark aufschlussreiche Vorträge an. Samstags und sonntags jeweils um 11 Uhr sind Interessierte zum Zuhören und Diskutieren eingeladen.


▶ Nanotechnologie Am 15. August referiert Amir Fahmi, Professor für Materialwissenschaften an der Hochschule Rhein-Waal, zum Thema „Nanotechnologie – wenig für Viel – Perspektiven des 21. Jahrhunderts“. Die Nanotechnologie ist eine neue Technologie für die nächste Generation von miniaturisierten Geräten. Diese basieren auf Strukturen, Materialien und funktionalisierten Oberflächen im nanoskaligen Bereich. In dem Vortrag werden Beispiel für Anwendungen unter anderem in den Bereichen regenerative Energie, Nanomedizin, Biotechnologie und Nanoelektronik präsentiert. Es werden die ökonomischen Auswirkungen sowie die Umweltfaktoren beleuchtet.


▶ Grüne Technologie Kai Jörg Tiedemann, Professor für Ökologie und Umwelt an der Hochschule Rhein-Waal, widmet sich am 16. August dem Thema „Mit digitaler Fertigung zur vertikalen Landwirtschaft“. Grüne Technologie und digitale Fertigung zusammenbringen – das ist die Idee des Green FabLab. Wie sich diese Idee für die Landwirtschaft nutzen lässt und die wichtigsten Kerntechniken angelegt sind, das erfahren die Teilnehmenden am 16. August.

▶ Nachhaltiges Reisen Ob die Zukunft des Reisens nachhaltig ist – dieser Frage geht Dirk Reiser, Professor für nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule Rhein-Waal, am 22. August nach. Nachhaltiges Reisen wird immer wichtiger, nicht erst seit der Bewegung Fridays for Future und der damit verbundenen Flugscham. Aber was ist überhaupt nachhaltiger Tourismus?

▶ Umwelttechnik Rolf Becker, Professor für Physik mit dem Schwerpunkt Sensorik und Mechatronik an der Hochschule Rhein-Waal, veranschaulicht am 23. August das Thema „Umwelttechnik in Zeiten des Klimawandels“. Langjährige Umweltbeobachtungen mit Bodenmessstationen und Satelliten offenbaren sehr deutlich die Effekte des Klimawandels. Die dafür notwendigen Instrumente und Verfahren bilden das sich rasant entwickelnde Feld der Umweltmesstechnik. Im Vortrag werden verschiedene Messsysteme und ihre Bedeutung zur Erfassung des Klimawandels vorgestellt. Anhand eines praktischen Experiments mit einer Thermokamera wird der Treibhauseffekt demonstriert.

▶ Teilnahme An den Vorträgen können jeweils maximal 20 Personen teilnehmen. Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Anmeldung über die Webseite des Green FabLab unter: https://fablab.green/wp/veranstaltungen.