Abfallentsorgungszentrum in Kamp-Linfort „Abfallgebühr würde durch eine CO2-Abgabe steigen“

Interview | Kamp-Linfort · Das AEZ Abfallentsorgungszentrum in Kamp-Lintfort sieht eine bundesweite Abgabe auf Kohlenstoffdioxid, die in Form der Novelle des sogenannten Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) Anfang 2023 kommen könnte, kritisch. Mit einer solchen Abgabe würden Hauseigentümer und Mieter Jahr für Jahr mehr belastet werden. Warum es eine Abgabe für die Verbrennung fossiler Brennstoffe akzeptieren würde, wenn diese ab 2026 europaweit eingeführt würde.

 Das Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof hat seinen Sitz in Kamp-Lintfort. Es beschäftigt 190 Mitarbeiter. Das AEZ gehört der Kreis Weseler Abfallgesellschaft. Der Kreis Wesel ist größter Anteilseigner.

Das Abfallentsorgungszentrum Asdonkshof hat seinen Sitz in Kamp-Lintfort. Es beschäftigt 190 Mitarbeiter. Das AEZ gehört der Kreis Weseler Abfallgesellschaft. Der Kreis Wesel ist größter Anteilseigner.

Foto: Norbert Prümen
 Peter Bollig ist Geschäftsführer der KWA.

Peter Bollig ist Geschäftsführer der KWA.

Foto: Norbert Prümen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort