Straßenbau in Kamp-Lintfort Hangkamerstraße wird weiter ausgebaut

Die Straße bekommt einen zusätzlichen Gehweg. Auch die Parkplätze werden ausgebaut. Die Bauarbeiten führen aber zu Einschränkungen auf der Hangkamerstraße zwischen Wilhelm- und Kamperdickstraße. Warum eine Einbahnstraßenregelung nötig wird.

Die Bauarbeiten zum Ausbau der Parkplätze und Herstellung eines zusätzlichen Gehweges im nördlichen Bereich der Hangkamerstraße beginnen am 26. Februar.

Die Bauarbeiten zum Ausbau der Parkplätze und Herstellung eines zusätzlichen Gehweges im nördlichen Bereich der Hangkamerstraße beginnen am 26. Februar.

Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Die Arbeiten zum Ausbau der Parkplätze und Herstellung eines zusätzlichen Gehweges im nördlichen Bereich der Hangkamerstraße beginnen am Montag, 26. Februar. Das teilt die Stadt Kamp-Lintfort mit. Für die anstehende Baumaßnahme sei eine Einbahnstraßenregelung der Hangkamerstraße erforderlich, die sich in zwei Abschnitte aufteile.

Die Arbeiten beginnen auf dem Teilstück zwischen der Kamperdickstraße bis zur Höhe der Zufahrt Hausnummer 9 und werden im zweiten Abschnitt in Richtung Wilhelmstraße bis zur Zufahrt des ansässigen Autohauses fortgesetzt. Die Einbahnstraßenregelung betrifft die beschriebenen einzelnen Bauabschnitte. Eine Zufahrt von der Kamperdickstraße in Richtung Wilhelmstraße sei während der Arbeiten nicht möglich.

Die ausgeschilderte Umleitung führt über die Nordtangente und Prinzenstraße bis zur Schanzstraße, in die Wilhelmstraße bis zur Einmündung in die Hangkamerstraße. „Die Anwohnerinnen und Anwohner werden im Vorfeld durch die Baufirma über die unumgänglichen Einschränkungen informiert. Ein Zugang zu den Hauseingängen bleibt grundsätzlich gegeben“, teilt die Stadt mit.

Die geplante Bauzeit beträgt neun Wochen. Die Einschränkungen werden voraussichtlich bis zum 26. April andauern. „Die Stadt Kamp-Lintfort wird gemeinsam mit der ausführenden Baufirma darum bemüht sein, die unvermeidlichen Beeinträchtigungen für die Anlieger so gering wie möglich zu halten und bittet um Verständnis“, heißt es.

(aka)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort