Kamp-Lintfort: Grüner Kandidat für das Bürgermeisteramt.

Kommunalwahl 2020 in Kamp-Lintfort : Grüner Kandidat für das Bürgermeisteramt

Die Mitgliederversammlung der Grünen hat Jürgen Bachmann mit 91 Prozent der Stimmen zu ihrem Kandidaten gewählt.

Bündnis 90 / Die Grünen wagt sich als erste Partei in Kamp-Lintfort aus der Deckung: Jürgen Bachmann bewirbt sich bei der Kommunalwahl 2020 um das Bürgermeisteramt in der Hochschulstadt. Seit 30 Jahren vertritt der Ortsverband die grünen Interessen im Stadtrat von Kamp-Lintfort und entsendet nach mehr als 20 Jahren wieder einen Kandidaten in das Rennen zur Bürgermeisterwahl.

„Ich freue mich auf zehn spannende Monate und bedanke mich für das große Vertrauen meines Ortsverbandes“, erklärte Bachmann. Nach der Europawahl, bei der die Grünen mehr als 17 Prozent der Stimmen auf sich verbuchen konnten, habe sich sein Ortsverband in der Pflicht gesehen, einen Bürgermeisterkandidaten zu stellen.

Bachmann engagiert sich seit 2003 und ist seit 15 Jahren im Kamp-Lintforter Rat für die Grünen aktiv. Nach seiner Ausbildung zum Elektromechaniker auf Friedrich-Heinrich hat der gebürtige Kamp-Lintforter auf Schacht 4 in Hoerstgen fünf Jahre lang als Elektriker unter Tage gearbeitet. Dem Bergbau blieb er bei der Firma ÖSTU weiterhin treu. Als leitender Ingenieur war er dort für die technischen Einrichtungen an den Vortriebsmaschinen verantwortlich. 1996 wechselte er zum Tiefbauamt Moers, um dort technische Anlagen zu unterhalten. Mit seinem Wechsel in den Ruhestand im Frühjahr will sich der 64-Jährige nun zu 100 Prozent der politischen Arbeit im Kamp-Lintforter Ortsverband widmen. Er war unter anderem auch Vorsitzender des Ortsverbandes der Grünen in Kamp-Lintfort.

Mehr von RP ONLINE