1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Gartenbänke vor den Geschäften laden zum Verweilen ein.

Einzelhandel in Kamp-Lintfort : Schüler gestalten bunte Gartenbänke vor Geschäften

Die Werbegemeinschaft Kamp-Lintfort möchte mit der Aktion einen Beitrag zur Landesgartenschau leisten.

Bunte Gartenbänke, die vor vielen Boutiquen und Geschäften stehen, laden die Stadtbummler seit einigen Tagen in Kamp-Lintfort zum Verweilen ein. Die von Europaschülern farbenfroh gestalteten Sitzgelegenheiten sind nicht die einzige Aktion, mit der die Werbegemeinschaft für ein bisschen Farbe und Freude sorgen möchte: Auch knallbunte Gießkannen weisen darauf hin, dass Kamp-Lintfort seit Mai Landesgartenschaustadt ist: „Wir wollen mit diesen dekorativen Aktionen die Besucher auch in der Innenstadt willkommen heißen“, sagt Bettina Reiner, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft. „Es war ja bis vor kurzem nicht klar, ob und wann die Laga eröffnet wird. Deshalb mussten alle anderen Aktionen auch erst einmal hinten anstehen.“

Auf den bunt bemalten Gartenbänken könne man übrigens prima zu zweit Abstand halten, meint Bettina Reiner. Die von den Schülern kunstvoll bemalten Bänke, die von Real Kamp-Lintfort gesponsert wurden, sind in der Tat echte Hingucker. Alle tragen kleine Messingschilder mit der Aufschrift: „Hier dürft ihr sitzenbleiben.“

Die Einzelhändler freuen sich über die unterstützende Aktion der Werbegemeinschaft: „Die Bank stand keine zwei Minuten, da war sie schon besetzt“, berichtet Uli op de Hipt vom Mode-Sport- und Schuhpalast. Auch Alexander Braun (ABV Maklern) berichtet: „Ich musste am Abend zwei Damen fast überreden, aufzustehen. Sie hatten sich gemütlich niedergelassen, versprachen aber, wiederzukommen.“ Bettina Reiner freut sich, dass die Aktion so gut aufgenommen wird. „Eine Besucherin, die vom Laga-Gelände herüber geschlendert kam, sagte uns, sie habe von der Aktion der Werbegemeinschaft gehört und sei begeistert von unserer freundlichen Innenstadt.“