1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort erhält weiteren Förderbescheid für das Stadtquartier Friedrich Heinrich

Kamp-Lintfort : Weiterer Förderbescheid fürs Stadtquartier

Die Stadt Kamp-Lintfort hat aus dem Landesbauministerium eine weitere Förderzusage für die Entwicklung des Stadtquartiers Friedrich Heinrich in erhalten. Nach 5,8 Millionen Euro im Jahr 2017 erhält Kamp-Lintfort für die Neugestaltung der ehemaligen Bergwerksfläche weitere 6,416 Millionen Euro.

Zuzüglich des städtischen Eigenanteils fließen damit weitere neun Millionen Euro in die Neugestaltung der ehemaligen Bergwerksfläche. „Wir freuen uns über das Vertrauen des Landes. Die Gelder werden für die Herstellung der großen Promenade, des Quartiersplatzes und die Sanierung des Fördergerüstes Schacht 2 verwendet“, erläutert Bürgermeister Christoph Landscheidt. „Die Vorplanungen laufen bereits auf Hochtouren, und durch die weiteren Fördermittel können die Maßnahmen bis zur Eröffnung der Landesgartenschau auch baulich umgesetzt werden“, erklärt Martin Notthoff, Geschäftsführer der Landesgartenschau GmbH. Die Stadt plant, auf dem Gelände des Bergwerks West ein neues Stadtquartier zu entwickeln.