1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Drei Urgesteine geben ein Benefizkonzert

Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe : Drei Urgesteine geben ein Benefizkonzert

Klaus Prütz lädt mit seinen Kollegen auf die Freizeitanlage Altfeld ein.

Drei Urgesteine der Moerser Musikszene wollen am Freitag, 30. Juli, ab 18 Uhr ein Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe auf die Beine stellen: Achim Frank, Günter Grosse und Klaus Prütz bilden an diesem Abend eine Kapelle, die sich aus Bandleadern vergangener Tage zusammensetzt. Das Trio, das sich eigens den Namen „Moerser Urgesteine“ gegeben hat, möchten dem Betreiber und den Campern des Ruhrtal-Campingplatzes in Hattingen beim Wiederaufbau helfen. Das kommt nicht von ungefähr. Klaus Prütz hat auf dem Campingplatz in Altfeld seit einem Jahr eine Parzelle.

Der Musiker kam mit dem Betreiber des Kamp-Lintforter Platzes ins Gespräch und erfuhr, wie schlimm die Situation in Hattingen ist. „Dort ist fast alles weg.“ Prütz trommelte seine Musikerkollegen zusammen, mit denen er vor 40 Jahren schon auf den Bühnen in der Region stand. Sie sagten spontan zu. Das Benefizkonzert findet auf der Freizeitanlage Altfeld, Altfelderstraße 305, in Kamp-Lintfort statt. Die drei Moerser Urgesteine wollen das Publikum mit Pop- und Schlagermusik unterhalten. Sie treten am Freitag, 30. Juli, nicht alleine auf: Als weitere Musiker werden erwartet: Tom Barcal, Stefanie Black und das Duo „Seelenwerk“. Der Eintritt zum Benefizkonzert ist frei. Es werden Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe gesammelt. Auch die Künstler treten unentgeltlich auf. Unterstützung haben auch der Wirt der Gaststätte zur Tenne und der Kioskbetreiber der Freizeitanlage zugesagt: Sie übernehmen am Freitag die Bewirtung der Besucher und wollen den Gewinn nach Abzug der Materialkosten ebenfalls spenden.

  • Auch die vereinseigene Gruppe AkkZente wird
    Akkordeon-Orchester St. Tönis : Benefizkonzert für die Hochwasser-Opfer
  • Der noch amtierende Orsoyer Schütztenkönig Ronald
    Thron unterstützt Aktion Lichtblicke : Orsoyer Thron sammelt Spenden für die Flut-Opfer
  • Kirchenglocken sollen am Freitagabend bundesweit im
    Zum Andenken : Glockenläuten und Gebet für Hochwasser-Opfer

Besonders freut sich Klaus Prütz darüber, dass auch die Camper-Frauen helfen wollen, indem sie für die Veranstaltung Kuchen backen. Auch hier soll der Erlös gespendet werden. Klaus Prütz freut sich, dass er das Benefizkonzert so schnell stemmen konnte.