Kamp-Lintfort: Drei Männer mit Pistole überfallen Kiosk

Am Sonntagabend in Kamp-Lintfort : Drei Männer mit Pistole überfallen Kiosk

Drei bewaffnete Männer sind am Sonntag gegen 21.10 Uhr an der Markgrafenstraße in einen Kiosk eingedrungen. Sie hielten einem dort arbeitenden 37-Jährigen eine Schusswaffe an den Kopf. Einer der Täter fesselte den Angestellten und klebte ihm den Mund zu.

Die anderen beiden leerten währenddessen die Kasse. Ein Zeuge fand den gefesselten Mann wenig später. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten 37-Jährigen in ein Krankenhaus, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die drei unbekannten Männer waren jeweils etwa 1,90 Meter groß, sie wirkten muskulös und trugen schwarze, eng anliegende Kleidung. Einer der Unbekannten hatte eine schwarze Pistole bei sich. Einer der Täter soll mit südländischem Akzent gesprochen haben, teilte die Polizei mit.

Hinweise an die Polizei in Kamp-Lintfort unter Telefon 02842 9340.

(RP)
Mehr von RP ONLINE