In Kamp-Lintfort zieht mit "Primavera" zum Stadtfest im Mai der Frühling ein

Frühlingsfest in Kamp-Lintfort: Zum Stadtfest in Kamp-Lintfort hält im Mai der Frühling Einzug

Die Innenstadt steht am 4. und 5. Mai im Zeichen des Frühlings – „Primavera“ heißt das Stadtfest, für das die Vorbereitungen zurzeit auf Hochtouren laufen.

„In der City präsentieren sich diesmal auch einige Kamp-Lintforter Unternehmen, die alles rund um Natur, Garten und Blumen anbieten,“ freut sich Bettina Puschmann, Geschäftsführerin der Werbegemeinschaft. „Wir möchten ja gleichzeitig mit der Veranstaltung auch Neugier auf die Landesgartenschau im nächsten Jahr wecken.“

Der Titel „Primavera“ steht aber auch für etwas anderes: Mit dem diesjährigen Frühlingsfest findet das erste Vespa-Treffen in Kamp-Lintfort statt. Ein Modell gleichen Namens gab dem Fest seinen Namen: Primavera. Erwartet werden knallige originelle Vehikel aus dem ganzen Umkreis. Die Zusammenarbeit mit dem Vespa-Club in Düsseldorf habe hervorragend funktioniert, erklärt Puschmann, und auch das Programm auf der Bühne am EK3 sei dieses Ereignis herum gestrickt worden.

So gibt es am Samstag neben den Cheerleadern des Postsportvereins und den Swingenden Gärtnern, die musikalisch durch die Straßen marschieren, eine Rock’n’Roll-Show mit „Danny & the Chicks“, eine 1960er-Jahre-Modenschau mit Kamp-Lintforter Models und am Abend Rockabilly-Musik auf der Bühne mit den „Dukes“ aus Hamm.

Am Sonntag sorgen der beliebte Chor Musik Inklusive und das Duo Nightshake auf der Bühne für Stimmung, und Sven, der mobile Pianist in der Innenstadt. „Es ist uns aber ganz wichtig“, so Bettina Puschmann, „dass selbstverständlich auch wieder getrödelt wird. Wir bitten alle, die Interesse haben, sich ab sofort entweder über das Internet oder im Büro der Werbegemeinschaft anzumelden. In diesem Jahr werden wir etwas enger zusammenrücken müssen, denn der ganze Platz vor der Sparkasse wird eine einzige Baustelle sein. Daher ist frühzeitiges Anmelden ganz wichtig“, betont die Geschäftsführerin, die das Amt im Sommer des vergangenen Jahres übernommen hatte.

Nach dem Nikolausmarkt im Dezember ist es für sie die zweite Großveranstaltung, die sie organisiert. Stadtwerke und Sparkasse Duisburg sind als Sponsoren wieder mit im Boot. Die Bühne wird wieder am Ek3 stehen. „So können die Besucher durch die Stadt bummeln und sich dort treffen und unterhalten.

Interessierte Trödler können sich bei Bettina Puschmann im Büro der Werbegemeinschaft, Friedrichstraße 7, Kamp-Lintfort oder per E-Mail an klwerbegemeinschaft@onlinehome.de für einen der Standplätze in der Innenstadt anmelden.

Mehr von RP ONLINE