1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Großübung der Freiwilligen Feuerwehr bei Trox

Kamp-Lintfort : Großübung der Freiwilligen Feuerwehr bei Trox

Zum vierten Mal in der Geschichte des Unternehmens fand gestern die Jahresübung der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen-Vluyn bei Trox statt. Beteiligt waren die Einheiten Vluyn, Neukirchen, Rayen und Niep mit insgesamt 70 Einsatzkräften sowie der Malteser Hilfsdienst mit rund 15 Personen vor Ort.

In dem Einsatz wurden verschiedene Notfallszenarien geübt: Im neuen Bürogebäude auf dem Trox-Betriebsgelände am Heinrich-Trox-Platz wurde um 15.30 Uhr ein Brandalarm ausgelöst. Ein Feuer im Keller wurde angenommen. Die Aufgabe der Feuerwehr war es, die durch die schnelle Rauch- und Wärmebildung im Kellergeschoss orientierungslos gewordenen sechs Personen zu retten. Der Malteser Hilfsdienst übernahm die Erstversorgung der Verletzten. Zeitgleich wurde im Dachgeschoss eine am Rücken schwer verletzte Person über eine Drehleiter mit einer speziellen Rettungstrage geborgen.

Parallel zu den Rettungs- und Löscharbeiten im Bürogebäude wurde eine Verpuffung im Internationalen Center Brandschutztechnik simuliert: Drei Mitarbeiter mussten mit schweren Verbrennungen in eine Unfallklinik gebracht werden.

"Das, was wir heute mit der Freiwilligen Feuerwehr und auch mit dem Malteser Hilfsdienst geübt haben, wird hoffentlich so nie eintreten", sagte Trox-Geschäftsführer Udo Jung. Markus Heimberg, stellv. Leiter der Feuerwehr Neukirchen-Vluyn fügte hinzu: "Die Übung stellte uns durch ihre Vielschichtigkeit vor eine große Herausforderung, die wir jedoch hervorragend gemeistert haben."

(RP)