Graham Barber spielt Orgel in der Moerser Stadtkirche

Moers : Graham Barber spielt Orgel in der Moerser Stadtkirche

Axel Berchem, Kantor der evangelischen Stadtkirche, lässt den Orgel-Sommer wieder aufleben.

 Moers (RP) Mit den Sommerferien startet nach acht Jahren wieder die Reihe der Orgel-musikalischen Sommerabende in der evangelischen Stadtkirche. Jetzt kurz als „Orgel-Sommer in der Moerser Stadtkirche“ betitelt, gibt es am heutigen Freitag, 27. Juli, 20.30 Uhr bereits das zweite Konzert. Hierzu reist der englische Organist Graham Barber an, mit dem Stadtkirchenorganist Axel Berchem langjährigen Kontakt hat – nicht zuletzt über den Komponisten Sigfrid Karg-Elert.

Dessen Sinfonie in fis-Moll für Orgel solo op. 143 ist das Hauptwerk des Orgelabends. Selten zu hören, aber mehr als hörenswert: Hier steht die Orgelmusik zwischen Spätromantik und Neoklassik, Impressionismus und Moderne ganz konzentriert zwischen gestern und (fast schon) heute. Der zweite Konzertteil bringt allerlei Charakterstücke englischer und französischer Machart. Seit seinem Debut in der Londoner Royal Festival Hall 1979 gilt Graham Barber als einer der führenden Konzertorganisten weltweit. Er konzertierte als Solist in Großbritannien, Europa, im fernen Osten, in den USA und Australien. Auch mit vielen Orchestern hat er zusammen gespielt; darunter das BBC Phil­harmonic, das Hallé-, das Royal Philharmonic und das English Chamber Orchestra. Er hat viele Schallplatten und CDs eingespielt; bereits bei seiner ersten Aufnahme 1975 nannte ihn die Sunday Times „einen technisch brillianten, musikalisch reifen“ Organisten.

Barber ist Emeritus der Universität Leeds seit 2009 und gele­gent­lich Gastdozent am Northern College of Music in Manchester. Als Organist an St. Bartholomew’s in Armley ist er zugleich Custos der berühmten Schulze-Orgel von 1869. Barber ist außerdem Präsident des britischen Karg-Elert-Archivs und Vizepräsident des Percy Whitlock Trust. Im Jahr 2016 spielte er in Konzerten rund um die Erde das gesamte Orgelwerk von Max Reger.

Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, jeweils mit zwei Konzert-Teilen und einer Wein-Pause. Ein Terminblatt liegt in der Stadtkirche und bei der Stadtinformation; das vollständige Programm gibt es unter der Mail-Adresse berchem@kgm-moers.de.

Mehr von RP ONLINE