Giora Feidmann gastiert in der Christuskirche in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort : Giora Feidman baut mit Klezmer Brücken

Wenn der Klarinettist Giora Feidman am 9. November das Stück „Nacht Aktion“ aus dem Film „Schindlers Liste“ in der Christuskirche spielt, wird das ein bewegender Moment sein.

Liegt die Reichpogromnacht, bei der von den Nationalsozialisten Synagogen angezündet wurden, dann genau 80 Jahre zurück. Und machte der Film von Steven Spielberg, zu dem John Williams vor 25 Jahren die Musik komponierte, für die er einen Oskar erhielt, doch den anschließenden Holocaust an einem Beispiel seh- und hörbar, der nicht begreifbar ist. Dabei spielte Giora Feidman die Musik zum Stück „Nacht Aktion“ ein.

 „Klezmer Bridges“ nennt Giora Feidmann sein Konzert, das er zusammen mit dem Rastrelli Cello Quartett gibt. Baut der gebürtige Argentinier, der 1957 mit 21 Jahren nach Israel auswanderte, um dort Bassklarinettist beim Israel Philharmonic Orchester zu werden, doch Brücken.

Diese Brücken sind zum einen musikalische. Zum Beispiel haben er und seine vier Mitspieler ein „Air“ des Barockkomponisten Johann Sebastian Bach im Gepäck, Melodien des Jazzkomponisten George Gershwin, den Tango „Libertango“ von Astor Piazzolla, Musik aus dem Film Schindlers Liste oder den Song „Yesterday“ der Gruppe „The Beatles“. Alle präsentieren sie im Sound des Klezmers.

Zum anderen baut der „King of Klezmer“, wie er in den USA genannt wird, mit seinen Mitspielern Kira Kraftzoff und Kirill Timofeev, Misha Degtjareff und Sergio Drabkin kulturelle Brücken zwischen Nationen und Religionen.

Sie treten in den USA genauso auf wie in Russland - oder Deutschland. Giora Feidman war Gast bei katholischen wie evangelischen Kirchentagen.

Vor dem Konzert lädt die Evangelische Kirchengemeinde Lintfort zu einem Erinnerungsveranstaltung ein, um mit Texten und Bilder an die Pogromnacht zu gedenken – auch mit Blick auf aktuelle rechtsextremistische Entwicklungen in der Bundesrepublik. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Sie beginnt um 18.30 Uhr in der Christuskirche.

Das Konzert „Klezmer Bridge“ mit Giora Feidman beginnt am 9. November, 20 Uhr, in der Christuskirche, Friedrich-Heinrich-Allee 22 (gegenüber der Hochschule). Karten für das Konzert kosten 35 Euro. Sie sind erhältlich in der Buchhandlung am Rathaus, Moerser Straße 239, in Kamp-Lintfort, Telefon 02842 921779, oder über die Vorverkaufsstellen CTS-Eventim und ADTicket-Reservix.

(RP)
Mehr von RP ONLINE