Kamp-Lintfort: Fit und gesund mit Bauchtanz

Kamp-Lintfort: Fit und gesund mit Bauchtanz

Der orientalische Bauchtanz ist nicht nur die älteste und weiblichste Tanzform, sondern gleichzeitig auch eine ideale gymnastische Übung. Oft wird er als Rückbildungsgymnastik nach der Geburt, zum Auflockern von Verspannungen oder als Ausgleichssport betrieben. Zudem bringen die Bewegungen und die Musik viel Spaß beim Tanzen und fördern das Gesamtkörpergefühl.

Immer mittwochs ab 11. April (späterer Einstieg möglich) von 9.15 bis 10.45 und 20.15 bis 21.45 Uhr im Sportstudio des Lintforter TV auf der Eyller Straße 54, können sich Tanzanfängerinnen zu moderner und traditioneller orientalischer Musik bewegen. Auch für Frauen mit Vorkenntnissen sind die Gruppen geeignet. Die Leitung übernimmt Aisha-Melanie Roth, seit über 25 Jahren Tänzerin und Dozentin für orientalische Tanzkunst.

In den Tanzgruppen werden nach einem Warm-up Grundbewegungen, Schrittkombinationen und Tanzchoreografien erlernt. Körpergefühl, Haltung und Selbstbewusstsein werden gefördert, die Muskulatur wird gestärkt, Rückenproblemen vorgebeugt.

  • Kamp-Lintfort : Melanie Roth führt in die orientalische Tanzkunst ein

Getanzt wird in Sportkleidung, Hüfttuch und Turnschläppchen. Anmeldung und Infos bei Melanie Roth, 02842 710061.

In anderen laufenden Tanzkursen montags, dienstags und mittwochs abends für Mittelstufe und Fortgeschrittene gibt es auch noch freie Plätze, ebenso in den Zimbeltanzprojekten, die einmal monatlich sonntags stattfinden. Infos ebenfalls bei Melanie Roth.

(RP)