Feuer in Kamp-Lintfort Lagerhalle brennt – Feuerwehr warnt Anwohner

Kamp-Lintfort · In Kamp-Lintfort hat am Donnersdtag eine Lagerhalle gebrannt. Die Feuerwehr hat eine Warnung über die Nina-App ausgegeben. Was über den Brand bisher bekannt ist.

Feuer in Kamp-Lintfort: Lagerhalle brennt - Fotos von den Löscharbeiten
8 Bilder

Lagerhalle brennt – Fotos von den Löscharbeiten

8 Bilder
Foto: Norbert Prümen

Auf einem ehemaligen Zechengelände (Schacht 3) in Kamp-Lintfort ist es zu einem Brand gekommen. Das Feuer in einer alten Lagerhalle im Bereich Rayer Straße/Norddeutschlandstraße im Süden der Stadt entstand am Donnerstag (13. Juni) um die Mittagszeit. Die Feuerwehr wurde gegen halb eins alarmiert. Die Halle stand zunächst in Vollbrand. Wegen einer starken Rauchentwicklung wurden Anwohner über die Nina-App vorsorglich gewarnt.

Die Warnung werde voraussichtlich in Kürze aufgehoben, sagte der Kamp-Lintforter Feuerwehrchef Michael Rademacher gegen 14.30 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Feuerwehr den Brand bereits insoweit unter Kontrolle, als sie eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern konnte.

In die Halle konnten die Feuerwehrleute zunächst nicht vordringen. Das Dach sei teilweise eingestürzt, sagte Rademacher. Später musste die Wehr stehengebliebene Teile des Daches kontrolliert einreißen, um an darunter befindliche Glutnester zu gelangen. Am Nachmittag rückte das THW an, um bei diesen Arbeiten mit technischem Gerät Hilfe zu leisten.

Was sich in der Halle befunden hat, war zunächst unbekannt. Auch zur Ursache des Brandes konnte noch nichts gesagt werden.

Die komplette Kamp-Lintforter Feuerwehr war im Einsatz, insgesamt waren sechs Löscheinheiten mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort.

(pogo)