1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Europaschule: Erster Jahrgang wird entlassen

Kamp-Lintfort : Europaschule: Erster Jahrgang wird entlassen

Der Gründungsjahrgang an der Europaschule erhält am Samstag, 30. Juni, seine Abschlusszeugnisse. Die 119 Schüler werden nach sechsjähriger Schulzeit an der Europaschule entlassen. 2012 wurde die Europaschule als neue Schulform "Sekundarschule" in Kamp-Lintfort gegründet und ist neben dem Gymnasium und der Gesamtschule eine der drei weiterführenden Schulen in der Stadt.

Sowohl die Sekundarschule als auch die Gesamtschule gehören zu den Schulen des längeren gemeinsamen Lernens, die alle Kinder zu ihren bestmöglichen Abschlüssen führen. Im Herbst 2016 wurde die Schule als Europaschule zertifiziert, wodurch sich weitere Möglichkeiten der gymnasialen Standardsicherung eröffneten, die zum Erreichen der sehr guten Schulabschlüsse beitrugen.

So haben mehr als zwei Drittel der Absolventen die Fachoberschulreife und mit Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben. Dieses Ereignis der Schüler wird die Europaschule mit Gästen aus Wirtschaft und Politik feiern. Redner sind Staatssekretär Mathias Richter, Bürgermeister Christoph Landscheidt, Landtagsabgeordneter René Schneider und der Schulfachliche Dezernenten Jürgen Volkmer.

(RP)