Kamp-Lintfort: Einblick in den Schulalltag

Kamp-Lintfort : Einblick in den Schulalltag

Georg-Forster-Gymnasium veranstaltet einen Tag der offenen Tür.

Unser Kind verlässt im Sommer die Grundschule: Welche Schule bietet die besten Lernmöglichkeiten und Entwicklungschancen? Diese spannende Frage bewegt aktuell viele Eltern von Viertklässlern. Am Samstag, 21. Januar, bietet sich ihnen die Gelegenheit, das Angebot des Georg-Forster-Gymnasiums kennen zu lernen: Das Gymnasium lädt Schüler der vierten Grundschulklassen sowie deren Eltern zu einem Tag der offenen Tür ein. Um 10 Uhr beginnt das Informationsangebot im Foyer der Stadthalle: Schulleiter Alexander Winzen wird mit dem Schulleitungsteam in die Erprobungsstufe und das Schulprogramm einführen.

Anschließend führen Oberstufenschüler interessierten Eltern etwa ab 10.45 Uhr durch das Schulgebäude. Ab 11.15 Uhr besteht dann für die Eltern die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Elternvertretern, Lehrern und Schülern über die verschiedenen Fächer, die Angebote zur individuellen Förderung und die einzelnen Bausteine des Schulprogramms auszutauschen. Parallel zum Angebot für die Eltern haben die Viertklässler ab 10.30 Uhr die Chance, die Welt des Gymnasiums selbst kennenzulernen. Von Schülern der neunten Klassen begleitet, können sie Unterricht in zwei verschiedenen Fächern miterleben, und ab 12 Uhr die Schule im Rahmen kleiner Führungen erkunden.

Für Schüler, die neu in die Oberstufe des Gymnasiums wechseln möchten, bietet die Oberstufenkoordinatorin Agnes Kotowski-Jensch um 11 Uhr eine Führung durch die Schule an. Anschließend berät sie gerne individuell über eine mögliche Schullaufbahn in der Sekundarstufe II. Erfahrungsgemäß sind am Tag der offenen Tür viele verschiedene Fragen Thema, beispielsweise: Welche Sprachen kann man lernen, welche Wahlpflichtfächer und Arbeitsgemeinschaften gibt es? Was versteckt sich hinter den JuMP-Klassen oder neu einsetzenden Fächern wie Politik und Physik? Welche Konzepte sind vorhanden, um Schüler individuell zu fördern? Wer bei all den Fragen und Informationsangeboten eine Abwechslung benötigt, kann das breite Angebot der Cafeteria im Foyer des Gymnasiums ausprobieren oder die öffentlichen Proben des Schulorchesters und der JuMP-Klassen verfolgen.

  • Schule : Tag der offenen Tür
  • Unsere Woche : Eltern, entspannt Euch!
  • Dinslaken : Tag der offenen Tür in zwei Seniorenheimen

"Wie wichtig für Viertklässler und deren Eltern die Wahl der Schule ist, zeigen die intensiven Elterngespräche am Tag der offenen Tür und zur Einschulung jedes Jahr aufs Neue", sagt Schulleiter Alexander Winzen. "Wir möchten die Kinder und Eltern bei dieser Entscheidung unterstützen, einen möglichst realistischen Einblick in unseren Alltag bieten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE