1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Duisburger Künstlerin stellt in Kamp-Lintfort aus

Ausstellung in Kamp-Lintfort : Eine Werkschau an der Moerser Straße

Die Duisburger Künstlerin Angelika Stienecke präsentiert ab Freitag, 19. Oktober, 19 Uhr, unter dem Titel „Flora nigra” eine Werkschau in der Galerie an der Moerser Straße 372. Der Titel lässt sich im Kontext der Ausstellung durchaus wörtlich verstehen.

Auf schwarzem Hintergrund erkennt man Farne und Blätter, die an Fossilien erinnern, einen Fischschwanz mit angedeuteten goldenen Schuppen oder Schmetterlinge, die auf einem großformatigen dunklen Bild geheimnisvoll verloren wirken. Für ihre Bilder und Objekte verwendet die Künstlerin Materialien wie Asphalt, Schwefel und Blei. Gegenstände aus dem Alltag, vor allem „arme” Reststücke werden zu einer neuen Funktion verwoben. Angelika Stienecke studierte von 1982 bis 1986 Malerei und Bildhauerei an der Kunstakademie Düsseldorf. 2015 und 2016 erhielt sie den „Best.of Kunstpreis“ für ihre Arbeiten des BBK Düsseldorf. Die Werkschau ist bis zum 29. Oktober zu sehen. Foto Prümen

(RP)