Die Aktion „Deckel gegen Polio“ endet in Kamp-Lintfort.

Abfallentsorgung in Kamp-Lintfort : Die Aktion „Deckel gegen Polio“ endet

Vor sechs Jahren wurde die Aktion „Deckel gegen Polio“ von Mitgliedern des Rotary Clubs ins Leben gerufen. Seitdem wurden deutschlandweit 1105 Tonnen Kunststoffdeckel gesammelt, transportiert und verwertet.

Mit den Erlösen in Höhe von bislang 270.000 Euro konnten rund 3.315.000 Impfungen gegen Kinderlähmung weltweit finanziert werden. Seit März 2018 ist der Asdonkshof Sammelstelle für das Projekt am linken Niederrhein. Ausschlaggebend war das Engagement eines Naturwissenschaften-Kurses am Georg-Forster-Gymnasium in Kamp-Lintfort. Seitdem haben sich viele weitere Schulen, Kindergärten und Privatpersonen an der Sammlung beteiligt. Insgesamt wurden etwa 3,6 Tonnen Deckel gesammelt. Ende Juni endet die Aktion, wie der Verein „Deckel drauf“, der die Aktion koordiniert, mitteilt. Die Gründe hierfür seien vielfältig: „Zum einen sind dies veränderte Marktbedingungen wie sinkende Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe und die EU Kunststoffstrategie, die zukünftig vorsieht, dass Deckel und Flaschen fest verbunden sein müssen. Zum anderen sei das Projekt so groß geworden, dass es ehrenamtlich nicht mehr zu stemmen sei“, heißt es in einer Pressemitteilung des Abfallentsorgungszentrums Asdonkshof.

Sabine Wiedner-Schneider, Lehrerin am Kamp-Lintforter Georg-Forster-Gymnasium bedauert das Ende der Aktion: „Die Schülerinnen und Schüler waren Feuer und Flamme für dieses Projekt, das viele leidenschaftliche Sammler motivieren konnte. Aus ihren Reihen kommen jetzt viele Nachfragen zum Ende von Deckel drauf und großes Bedauern. Wir hatten das Gefühl, etwas gegen die Plastikflut zu tun und gegen die Kinderlähmung – Schade“, sagt die Lehrerin bedauernd. „Wir konnten anfangs nicht absehen, wie viel Fahrt das Projekt aufnehmen würde. Das Thema Plastikmüll ist nach wie vor sehr aktuell und viele sahen in dem Projekt eine Möglichkeit, nicht nur etwas für die Umwelt, sondern auch etwas Gutes für andere zu tun. Umso trauriger sind wir, dass die Aktion nun endet“ berichtet auch Cornelia Bothen, Pressesprecherin des Abfallentsorgungszentrums Asdonkhof.

Bis zum 15. Juni können die bunten Deckel aber noch fleißig gesammelt und am Wertstoffhof des Asdonkshof in Kamp-Lintfort abgegeben werden.

Mehr von RP ONLINE