Der Umbau im Rathaus-Quartier Kamp-Lintfort ist im Gange.

Stadtumbau in Kamp-Lintfort : Der Umbau im Quartier ist im Gange

(aka) Die Baustelle im Rathausquartier dauert voraussichtlich bis Mai 2020 an: Aktuell finden im gesamten Gebiet Kanal- und Leitungsarbeiten an. Bevor der Umbau im öffentlichen Raum mit Bühnen-Podest an der Mediathek, Rasenfläche und Wasserspiel vor dem Rathaus startet, lässt die Stadt dort alle notwendigen Ver- und Entsorgungsleitungen legen.

„Wir wollen diese Arbeiten zuerst abschließen, um später nicht mehr mit dem Tiefbau beschäftigt zu sein“, erläuterte am Mittwoch Arne Gogol, stellvertretender Leiter des Planungsamtes, auf RP-Anfrage. Ab Mitte April geht es dann an die Verschönerung des Quartiers, dessen Fläche sich auf rund zwei Hektar beläuft. „Wir starten am Prinzenplatz und an der Freiherr-vom-Stein-Straße. Bevor die Umgestaltung beginnt, werden unter anderem die Bestandsmöbel entfernt.“ In dem Bereich der bereits zurück gebauten Bunten Riesen wird eine Brechanlage aufgestellt. Dort wird das Gestein zu Schotter zerkleinert. „Das Material wird später im Unterbau wieder verwendet“, erläutert Gogol. Am Rathaus entstehen übrigens E-Bike-Ladestationen und eine Ladesäule für E-Fahrzeuge. Foto: nop