1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Demenz-Café der Caritas öffnet im September

Kamp-Lintfort : Demenz-Café der Caritas öffnet im September

Der Caritasverband erweitert seine Quartiersprojekte um einen weiteren Baustein für die Versorgung von Senioren in den Stadtteilen. Seit Anfang September gibt es in Eick-Ost und in Kamp-Lintfort (Innenstadt) jeweils einmal im Monat ein Demenz-Café. Professionelle Betreuerinnen bieten am ersten Freitag im Monat in Moers und am dritten Freitag im Monat in Kamp-Lintfort wechselnde Angebot für dementiell erkrankte Menschen an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Caritas möchte mit den Cafés ein weiteres niederschwelliges Angebot für Senioren in den Stadtteilen geschaffen, um somit zu ermöglichen, dass alte Menschen lange in ihrer eigenen Häuslichkeit leben können. Die Demenz-Cafés ermöglichen Kontakt zu den Angehörigen, die während des dreistündigen Angebotes Entlastung im Pflegealltag erleben, sich in dieser Zeit von den Quartiers-Entwicklerinnen beraten lassen oder mit anderen Angehörigen austauschen können. Die Teilnahmegebühr von 30 Euro pro Angebot kann über die Pflegekasse erstattet werden.

Demenz-Café Kamp-Lintfort: Hardenbergstraße 8, Anmeldung: Tanja Reckers 02842 9031515, E-Mail an tanja.reckers@caritas-moers-xanten.de, Caritasverband Moers-Xanten, Quartiersbüro Mitte, Kamperdickstraße 18.

(RP)