Das ist die Blume der Laga in Kamp-Lintfort: die Begonie.

Landesgartenschau in Kamp-Lintfort : Gartenschau bekommt ihre eigene Begonie

„Kallis Sonnenschein“ heißt die Neuzüchtung aus dem Hause Dümmen Orange. Es ist der Beitrag des Pflanzenzuchtbetriebs aus Rheinberg zur Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort. Die Begonie blüht von April bis Oktober.

„Kallis Sonnenschein“ erstrahlt in Gelb-Orange, ist besonders robust, mag die Sonne genauso wie den Schatten und blüht bei Wind und Wetter. Seit Mittwoch kann die Landesgartenschau 2020 mit einer eigenen Blume werben: Es handelt sich um eine neue Begonien-Züchtung aus dem Rheinberger Pflanzenzuchtbetrieb Dümmen Orange, die eigens für die Großveranstaltung im kommenden Jahr in Kamp-Lintfort gezogen wurde.

Die Landesgartenschau erhält eine eigene Begonien-Züchtung. Foto: Anja Katzke

„Wir haben schon vor zwei Jahren überlegt, mit welchem Beitrag wir uns bei der Landesgartenschau einbringen könnten“, sagt Thomas Bousart, Geschäftsführer des Unternehmens. Er wandte sich mit seiner Idee an den Rheinberger Bürgermeister Frank Tatzel. „Die Landesgartenschau ist auch bei uns ein großes Thema, gerade als direkte Nachbarstadt. Sie bietet viele Möglichkeiten der städteübergreifenden Zusammenarbeit. Wir berichten regelmäßig in den politischen Gremien über die neuesten Entwicklungen“, erklärte Tatzel, der zur Namenstaufe eigens aus Rheinberg gekommen war. Auch mit Kulturbeiträgen und Sportangeboten möchte sich Kamp-Lintforts Nachbarstadt auf der Laga einbringen.

Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling freute sich über „Kallis Sonnenschein“: „Eine eigene Laga-Blume zu haben, die auch noch von einem Unternehmen in der Region gezüchtet wurde, ist natürlich toll“, sagte er. Begonien zählen zu den beliebten Zierpflanzen für Garten und Balkon. Und die Auswahl ist groß: Mehr als 1000 Sorten sind erhältlich. Fast anderthalb Jahre hat es gedauert, bis die Neuzüchtung perfekt war und genügend Steckling vorhanden waren. Gezüchtet in Rheinberg, wuchsen die Stecklinge anschließend in El Salvador heran. I’Conia Sunset lautet der Züchtername der neuen Begonien-Sorte. Sie blüht von April bis Oktober. Als Begonien-Hybride soll sich „Kallis Sonnenschein“ aufgrund einer verbesserten Gartentauglichkeit von der breiten Masse ihrer Artgenossen abheben. Der Dauerblüher sei pflegeleicht und vor allem unempfindlich gegen Schnecken, Läuse und andere Schädlinge. Er fühle sich sowohl in Bodenbeeten als auch Balkonkästen, Töpfen oder Hängeampeln wohl und blühe nicht nur in Gelb/Orange. Das Farbspektrum reicht von Rosa bis Rot. „Wir haben erste Proben in die Gartenbaubetriebe gebracht. Dort ist die Neuzüchtung seit Mitte Mai bis Juli an den Verkaufsstellen erhältlich“, berichtet Thomas Bousart. Ab 2020 soll sie dann richtig auf den Pflanzenmarkt kommen. Die Begonien werden dann auch auf der Landesgartenschau erhältlich und zu kaufen sein. Laga-Geschäftsführer Heinrich Sperling plant in Absprache mit Landschaftsgärtnerin Christine Orel „Kallis Sonnenschein“ auf der Landesgartenschau in Kübeln zu präsentieren. Schon seit den 1980er Jahren hat sich Dümmen Orange der Züchtung verschrieben. Pro Jahr erscheinen laut Geschäftsführer Bousart bis zu 50 Neuheiten. Das Unternehmen hat sich auf die Züchtung und Entwicklung von Schnittblumen, Blumenzwiebeln, tropischen Pflanzen, Topf- und Beetpflanzen sowie Stauden spezialisiert. Es beschäftigt weltweit mehr als 700 Menschen.

Die Vorbereitungen der Landesgartenschau laufen übrigens auf Hochtouren weiter. Wie Laga-Geschäftsführer Martin Notthoff am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss berichtete, soll der Betonförderturm (der große Fritz, der Stahlförderturm ist der kleine Fritz) bis Ende des Jahres saniert sein. Auch der Wandelweg soll spätestens nach den Sommerferien in seiner neuen Gestaltung und mit den Brückenbauwerken geöffnet werden. Aktuell ist man dabei, den Bereich des Schirrhofs beim RVR als einen Ankerpunkt der Industriekultur aufnehmen zu lassen. Auch die Zahl der Ausstellungspartner wächst. Die Stadt Rheinberg will sich auf der Laga am Messestand von Wir4 einbringen.