„Connect me“ in Kamp-Lintfort: Ausbildungsmesse in der wir4-Region

Berufseinstieg in Kamp-Lintfort : „Connect me“: Ausbildungsmesse in der wir4-Region

Zum sechsten Mal findet am Mittwoch, 2. Oktober, die Berufsorientierungsmesse „connect me“ auf dem Campus Kamp- Lintfort der Hochschule Rhein-Waal statt. Schüler, Studierende und Berufseinsteiger können sich auf der Messe über regionale Unternehmen und den Berufseinstieg, über Ausbildungs-, Studien- und Praktikumsplätze informieren und Kontakt zu regionalen Arbeitgebern knüpfen.

Die Messe ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit 49 teilnehmenden Unternehmen aus der wir4-Region die Messe noch einmal erweitern konnten“, berichtet Brigitte Jansen, Vorstand des Veranstalters wir4-Wirtschaftsförderung. Viele Unternehmen sind von Anfang an dabei. „Die Vernetzung von Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft gewinnt in Zeiten des Fachkräftemangels für jedes Unternehmen immer weiter an Bedeutung. Der frühe Kontakt von Schüler und Studierenden mit regionalen Unternehmen ist für beide Seiten extrem wichtig. Unternehmen können sich präsentieren und ihre Berufsbilder und Ausbildungsangebote darstellen. Junge Menschen können die Vielfalt und oft ungeahnten Möglichkeiten der Arbeitswelt entdecken“, fassen Franca Ruhwedel, Professorin für Finance and Accounting an der Hochschule Rhein-Waal und Brigitte Jansen ihre Erfahrungen aus der Zusammenarbeit im Rahmen der Vorbereitung zur „connect me“ zusammen.

Aus einer ehemals als studentisches Projekt gestarteten Initiative, ist die „connect me“ heute zum Selbstläufer geworden. Die Schulen der wir4-Region sind im Vorfeld der „connect me“ mit Flyern über die Messe informiert worden. Von zehn chulen mit knapp 1000 Schülern liegen bereits feste Anmeldungen vor.