Kamp-Lintfort: Bunte Riesen: Stadt informiert Mieter über Kündigungen

Kamp-Lintfort: Bunte Riesen: Stadt informiert Mieter über Kündigungen

Die Stadt stellt den Mietern den Bunten Riesen in Kamp-Lintfort im August des Kündigungen zu. Das sagte Dr. Christoph Müllmann gestern Abend bei einer Informationsveranstaltung, zu der die Stadt alle Bewohner der letzten verbliebenen Hochhäuser im Stadtgebiet eingeladen hatte. "Jeder bekommt eine angemessene Ersatzwohnung", versicherte der Beigeordnete den etwa 80 Bewohnern, die in den Ratssaal gekommen waren. "Die Kündigungszeiten betragen neun, sechs und drei Monate, je nachdem wie lang Sie dort wohnen. Wenn die Zeit nicht ausreichen sollte, können wir eine Verlängerung vereinbaren." Die Stadt hatte die Bunten Reisen am Rathausplatz Anfang März erworben. Bis zum August 2016 sollen alle Mieter ausgezogen sein, von denen die meisten finanzielle Unterstützung vom Sozialamt und Jobcenter erhalten. Die Stadt übernimmt die Kosten eines Umzugs. Die Grafschafter Diakonie berät die Mieter zu festen und frei vereinbaren Zeiten vor Ort.

Die Stimmung auf der Versammlung blieb im Gegensatz zur ersten Info-Veranstaltung im März ruhig. Vor allem für ältere Menschen und Menschen mit Gehbehinderung scheint es nicht leicht zu sein, eine Ersatzwohnung zu finden, wie die gestrige Versammlung zeigte.

(RP)