Bühne 69 spielt lustiges Gaunerstück in Kamp-Lintfort.

Theater in Kamp-Lintfort : Bühne 69 spielt lustiges Gaunerstück

Das Amateurtheater startet mit dem Stück „Zwei wie Bonnie und Clyde“ in den Herbst. Das Publikum darf sich auf eine irre Komödie freuen.

(aka) Die Bühne 69 feiert das 50-jährige Bestehen. Das Kamp-Lintforter Amateurtheater nimmt den runden Geburtstag zum Anlass, ab Freitag, 20. September, dem Publikum ein herrlich abstruses Abenteuer präsentieren: Die verzweifelte Beutejagd eines Möchtegern-Gaunerpärchens, das vor lauter Unvermögen sich selbst in eine immer verzwicktere und somit verrücktere Lage hineinreitet: „Zwei wie Bonnie und Clyde – denn sie wissen nicht, wo sie sind.“ In dieser Komödie von Sabine Misiorny und Tom Müller sind Chaos und Irrwitz wunderbar miteinander vereint. Das Publikum erlebt sie bei ihren Pleiten, Pech und Pannen. Die Aufführungen sind in der Aula der Janusz-Korczak-Schule.

Zum Stück: Manni, ein großspuriger Macho, und Chantal, ein naives Blondchen mit dem Dauerzitat „Ich bin doch nicht blöd“, träumen vom ganz großen Geld. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? Also überfallen sie kurzerhand eine Bank – ein Kinderspiel, wie sich herausstellt. Jedoch nach Ankunft in ihrem Zufluchtsort, einem verlassenen Schuhlager, folgt die Ernüchterung: Das Diebesgut ist alles andere als das große Geld, das sie sich erhofft haben. Somit muss erneut auf Raubzug gegangen werden. Als „Bonnie und Clyde“ begehen sie einen Banküberfall nach dem anderen. Doch egal wie „genial“ Manni die Überfälle auch immer plant, kuriose Zwischenfälle sowie Chantals unbeholfene Dummheit lassen den Coup jedes Mal zur erfolglosen Lachnummer werden.

Schon bald hängt bei dem ungleichen Paar der Haussegen mächtig schief. Ob sie sich noch mal zusammenraufen und doch noch das große Geld erbeuten?

Die Premiere ist am Freitag, 20. September, 20 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am Samstag, 21. September, 20 Uhr, Sonntag, 22. September, 20 Uhr, Freitag, 27. September, 16 Uhr, Samstag, 28. September, 20 Uhr, sowie Sonntag, 29. September, 16 Uhr, in der Aula der Janusz-Korczak-Schule, Friedrich-Heinrich-Allee 24, in Kamp-Lintfort. Der Theatersaal ist nicht barrierefrei zu erreichen.

Der Eintritt kostet zwölf Euro, Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn. Karten gibt es Online: www.buehne69.de, telefonisch unter 02842 3399380, im Vorverkauf: Kaffeehaus Bäckerei Holland, Moerser Straße 57, in Kamp-Lintfort. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Das Amateurtheater wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Das wird ein Grund zum Feiern sein für die 30 aktiven Mitglieder des Amateurtheater, das sich selbst als das Theater in Kamp-Lintfort bezeichnet. Unter den Mitgliedern gibt es keine Gründungsmitglieder mehr, aber einige, die schon mehr als 40 Jahre dabei sind – und alle sind stolz auf diese gemeinsame Leistung. Die Bühne 69 gehört zu den erfolgreichsten Amateurtheatern am Niederrhein und begeistert in zwei Inszenierungen und einem Kinderstück jährlich mehrere tausend Zuschauer. Es hat in der Zeit viele Veränderungen gegeben, viele Stücke sind gespielt worden, doch die Freude am Spiel und daran, „Freude zu schenken“, macht den Mitarbeitern immer wieder Spaß. Mittlerweile ist die Bühne 69 eine feste Institution im Kulturleben Kamp-Lintforts geworden und hofft, es noch viele Jahre zu bleiben. Übrigens werden immer noch Interessierte Frauen und Männer gesucht und aufgenommen, die auch einmal das wunderbare Gefühl kennenlernen wollen, auf den Brettern der Welt zu stehen.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen der Bühne 69 sind im Internet abrufbar, unter www.buehne69.de oder unter www.facebook.de/buehne69.de

(aka)
Mehr von RP ONLINE