Brand in Kamp-Lintfort: Lagerhallen nach Feuer eingestürzt - Löscharbeiten dauern

Kamp-Lintfort : Stromausfall nach Brand in Lagerhallen

Seit dem frühen Freitagmorgen brennt es in Kamp-Lintfort. Durch das Feuer stürzten mehrere Hallen ein. Außerdem gab es einen zeitweisen Stromausfall.

Lagerhallenbrand in Saalhoff. Foto: Norbert Prümen

Ein Lagerhallenkomplex in Kamp-Lintfort ist am Freitagmorgen gegen 0.30 Uhr in Brand geraten. Feuerwehrkräfte, auch aus dem benachbarten Issum, konnten verhindern, dass die Flammen auf ein Wohnhaus in Saalhoff übergreifen. Die Hallen sind fast vollständig eingestürzt. Laut Polizei ist mit einem hohen Sachschaden zu rechnen. Die betroffene Fläche ist 7000 Quadratmeter groß. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch das Feuer kam es in Kamp-Lintfort zu einem zeitweisen Stromausfall, teilte die Polizei weiter mit. Die Hallen gehören den Angaben zufolge zu einem Betrieb, der Futtermittel verarbeitet und dort Lebensmittelreste lagert. Bereits am Sonntagabend hat es einen Großbrand in Issum gegeben. Ein leerstehender Hof an der Niederwalder Straße ist komplett abgebrannt. Foto: Prümen

(mba/veke/dpa)