Kamp-Lintfort: Axel Witzke ist Kamp-Lintforts Mobilitätsmanager

Kamp-Lintfort: Axel Witzke ist Kamp-Lintforts Mobilitätsmanager

In Nordrhein-Westfalen gibt es 20 neue Mobilitätsmanager. Staatssekretär Hendrik Schulte aus dem Verkehrsministerium überreichte den Absolventen des Lehrgangs in Düsseldorf die Bescheinigungen. Für Kamp-Lintfort hat Axel Witzke erfolgreich an dem mehrmonatigen Lehrgang mit unterschiedlichen Modulen teilgenommen. Ziel des mehrstufigen Lehrgangs ist es, Kommunen auf die kommunale Verkehrswende vorzubereiten und sie bei der Entwicklung von kombinierten Angeboten aller Verkehrsmittel - von Bus und Bahn über Fahrrad, Fußgänger, Carsharing bis hin zum Mitfahrauto - zu unterstützen.

Um die verkehrlichen und demografischen Entwicklungen der nächsten Jahrzehnte meistern zu können, sind nachhaltige Mobilitätskonzepte gefragt. Die Regionen und Kommunen haben dabei eine Schlüsselrolle: Sie sollen die aktuellen Herausforderungen als Chance sehen und offensiv nutzen, um attraktive Wohn- und Wirtschaftsstandorte zu bleiben. Daher bot das Verkehrsministerium mit der beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelten Geschäftsstelle des "Zukunftsnetzes Mobilität NRW" bereits zum vierten Mal den Lehrgang "Kommunales Mobilitätsmanagement" an.

(RP)