1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort: Art Directors Club zeichnet Design-Absolventin aus

Kamp-Lintfort : Art Directors Club zeichnet Design-Absolventin aus

Lisa Aenstoots, Absolventin des Studiengangs "Information and Communication Design" an der Hochschule Rhein-Waal ist mit dem Award des Art Directors Club (ADC) ausgezeichnet worden. Aenstoots befasste sich in ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema "Anorexia Nervosa", einer Essstörung mit weltweit mehr als 70 Millionen Betroffenen. "Mit meiner Bachelorarbeit möchte ich auf die Bedeutung von psychischen Erkrankungen aufmerksam machen und erreichen, dass sich die Betroffenen durch die Arbeit verstanden fühlen. Zudem sollen Menschen, die nichts damit zu tun haben, einen Eindruck von den Gefühlen und Gedankengängen Betroffener bekommen", erklärt Lisa Aenstoots.

Ausgangspunkt der Bachelorarbeit mit dem Namen "ANA" waren Zitate von betroffenen Menschen wie "Meine Krankheit ist wie ein Mosaik" oder "Ich wollte so leicht wie eine Feder sein und lautlos verschwinden". Die Bachelorarbeit reflektiert mit einer Fotoserie das Spannungsverhältnis von Selbst- und Fremdbild. Mit Hilfe eines Projektors wurden verschiedenen Bildebenen geschaffen, die dann auf die Körper der Protagonistin projiziert wurden. Auf dem Körper sind die Gefühle der durch Anorexie erkrankten Personen zu sehen.

"Mich begeistert die Eigenständigkeit und die Vielschichtigkeit dieser Arbeit an der Grenze von Kunst und Kommunikationsdesign. Lisa reduziert die Menschen, um die es geht, nicht auf Klischees, sondern eröffnet einen Dialog mit den Mitteln der Gestaltung", freut sich Christoph Zielke, Professor für Mediendesign an der Hochschule Rhein-Waal, der die Arbeit betreute. Der ADC Award ist neben dem Red Dot die renommierteste Auszeichnung der Kreativbranche im deutschsprachigem Raum. Im Rahmen des ADC Festivals werden diese Auszeichnungen verliehen. Das Festival ist das größte deutschsprachige Event der Branche.

(RP)