1. NRW
  2. Städte
  3. Kamp-Lintfort

4027 Besucher im Klostermuseum in Kamp-Lintfort

Rekord im Kloster Kamp : 4027 Besucher im Klostermuseum

Für 2018 liegt eine Auswertung der Besucherzahlen aller an der „RuhrtopCard“ beteiligten Museen vor.

Seit Januar 2017 gehört das Museum Kloster Kamp zum Portfolio der „RuhrtopCard“ des Regionalverbands Ruhr. Für 2018 liegt dessen Auswertung der Besucherzahlen aller beteiligten Museen vor. „Gezählt werden jene Museumsbesucher, die beim Einlass eine RuhrtopCard vorlegen: Demnach liegt unsere Schatzkammer noch vor der Kunsthalle Recklinghausen und vor dem Museum am Ostwall in Dortmund“, freut sich Peter Hahnen, Geschäftsführer des Zentrums Kloster Kamp. „Insgesamt haben wir die Besucherzahlen in der Schatzkammer 2018 erneut steigern können: 4027 Besucher (2017: 3770). Wir haben Besucher in 88 Gästeführungen im Museum begrüßt.“ Auf Einladung des Kölner Dumont-Verlags gehört die Schatzkammer jetzt auch als nördlichster „Ableger“ zum Portfolio der „RheinlandCard“. Neu war 2018 die MuseumsApp (mit kostenlosem HotSpot). Anfang 2019 wurde der Museums-Lunch eingeführt: Nächstes Mal am Donnerstag, 4.April, 13 Uhr. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich.